Startseite » Technik » Fertigung »

Rahmenprogramm soll Besucher begeistern

Messe Metall: Neustart mit neuem Konzept und neuem Veranstalter
Rahmenprogramm soll Besucher begeistern

Die regionale Fachmesse Metall in München richtet sich ausschließlich an Fachbesucher aus den metallbe- und -verarbeitenden Industrien. In ausführlichen Umfragen unter Ausstellern und potenziellen Besuchern hat der neue Veranstalter easyFairs die Erwartungen beider Gruppen untersucht und ein entsprechendes Konzept erarbeitet.

Der Countdown für die Metall 2013, der Fachmesse für Metallbe- und -verarbeitung, läuft: Die in diesem Jahr in Süddeutschland und Österreich wichtigste Branchenplattform für die Metallindustrie findet vom 6. bis zum 8. März auf dem Gelände der Messe München statt. In der Halle A6 präsentieren sich rund 130 Aussteller aus dem Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau, des verarbeitenden Metallhandwerks sowie der Metall- und Autoindustrie. Vor allem die regionale Ausrichtung auf die metallbe- und verarbeitende Industrie sowie der klare Fokus aufs Fachpublikum, kommen bei den Ausstellern gut an.

Während der dreitägigen Laufzeit erwartet die Fachbesucher zudem ein interessantes Rahmenprogramm mit informativen Expertenvorträgen zu aktuellen Themen der Branche.
Neben den Produkten und Dienstleistungen der Aussteller in Halle A6 profitieren die Besucher der Schau von lebendigen Präsentationen zu nachhaltigen Trends und Innovationen der Branche, Best-Practice-Vorführungen sowie einem interaktiven Dialog mit langjährigen Fachexperten aus Industrie und Handwerk. Unter den Referenten finden sich Vertreter angesehener Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verlagshäuser. So stellt beispielsweise das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der TU München laserunterstützte Frästechniken hochfester Werkstoffe vor. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) präsentiert Praxisbeispiele für die Ressourceneffizienz in der Produktion.
Der zweite Messetag steht ganz unter dem Motto „CAx-Technologien für die Einzel- und Kleinserienfertigung“. Neben Vorträgen vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT) und der Allmatic-Jacob Spannsysteme, wird es eine Podiumsdiskussion geben. Am dritten Messetag informiert unter anderem die Tüv Süd Industrie Service GmbH über die neuen Anforderungen der DIN EN 1090 im Hinblick auf die Schnittstelle zur Maschinenrichtlinie. Das ausführliche und aktuelle Vortragsprogramm der Metall 2013 ist unter www.easyfairs.com/metall abrufbar.
Die Teilnahme an den Vorträgen und der Eintritt zur Messe selbst sind für alle Fachbesucher kostenfrei. Um Wartezeiten am Eingang zur Messehalle A6 (U-Bahnstation U2 „Messestadt-Ost“) zu vermeiden, ist ab sofort die Online-Besucherregistrierung aktiv. Für eine effiziente Planung vorab können Interessierte unter dem Menü-Punkt Ausstellerkatalog alle ausstellenden Firmen mit deren Lösungen und Angeboten einsehen, nach Produktsegmenten und Stichwörtern filtern und ihren persönlichen Hallenplan mit den für sie relevanten Ausstellern erstellen.
Besucher werden gebeten, ausschließlich den Eingang Messe-Ost zu benützen und entweder öffentlich mit der U2 bis zur Endstation Messestadt-Ost anzureisen oder die Parkgarage Messe-Ost zu verwenden.
Nachdem die Nachfolgeveranstaltung der Metall München erstmals von der easyFairs Deutschland GmbH, München, veranstaltet wird, soll die Schau konsequent von der Handwerksmesse abgekoppelt werden. Die nochmals parallel laufenden Messen sind bereits räumlich getrennt und auch der Übertritt ist nicht mehr möglich. So will der Veranstalter sicherstellen, dass genau jene Fachbesucher an die Stände kommen, die sich die Aussteller wünschen. Die nächste Metall wird auf Wunsch vieler Aussteller voraussichtlich im April 2015 stattfinden.
Für Aussteller, die weder Zeit noch Kosten in einen eigenen Standbau investieren möchten, bietet easyFairs ein All-Inclusive-Paket an, das die Standfläche, den fertigen Stand mit Auf- und Abbau, Reinigung, Ausstellerausweise, Gästekarten und ein Marketingpaket umfasst. hw
Lesen Sie auch das Interview auf Seite 45

Metall 2013 in Kürze

Die Metall, regionale Fachmesse für Metallbe- und -verarbeitung in München, findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt, sie wird jedoch erstmals von easyFairs veranstaltet.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de