Startseite » Technik » Fertigung »

Smartphones steuern die Schweißgeräte

Kemppi Mobile Control: Einstellungen lassen sich standortunabhängig vorkonfigurieren und später mit Bluetooth auf die Ausrüstung übertragen
Smartphones steuern die Schweißgeräte

Die Kemppi-App: Jeder Schweißer kann seine Einstellungen über die persönliche Schweiß-App organisieren, archivieren und auf andere Geräte laden Bild: Kemppi
Nach dem Einführen der Invertertechnik vor 30 Jahren und dem Schritt ins digitale Zeitalter vor 20 Jahren will Kemppi jetzt das Schweißen mobil machen – und zwar über das Mobiltelefon.

Ab 2014 soll es möglich sein, Maschinen von Kemppi über das Mobiltelefon zu konfigurieren. Das dafür konzipierte System zum Programmieren von Schweißgeräten stellte der Anbieter in Essen vor – und ist nun gespannt auf die Reaktionen des Marktes, wie er mitteilt. „Kemppi Mobile Control“ ist mit mobilen Android-Geräten kompatibel und soll künftig noch weitere mobile Betriebssysteme unterstützen. Das System ist auf Klarheit, visuelle Präsentation und Bedienerfreundlichkeit ausgelegt. Für Kemppi ist dies die erste Entwicklung einer mobilen Plattform, die über die bisher übliche Konzentration auf das Maschinenpanel hinausreicht.

Der Schritt hin zur Mobilität sei nur logisch, heißt es vonseiten der Finnen, denn heute habe fast jeder Tablet oder Smartphone und die Ergonomie der Schweißgeräte-Panels sei oft ungenügend. Mit Tablet oder Smartphone lasse sich das Schweißgerät nun wesentlich schneller und angenehmer steuern.
Jussi Kapanen, UX-Manager bei Kemppi, erläutert: „Vom Drahtvorschub über die Spannungsfeinregelung bis zu den komplexesten Einstellungen kann der Anwender alles anzeigen und steuern.“ Die Einstellungen können zudem von Mobilgerät zu Mobilgerät kopiert werden. Auf diese Weise lassen sie sich standortunabhängig vorkonfigurieren und später über eine Bluetooth-Verbindung leicht auf die Ausrüstung übertragen.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de