Startseite » Technik » Fertigung »

So wird‘s picobello fürs Schweißen

Fertigung
So wird‘s picobello fürs Schweißen

Alles läuft automatisch: Wenn Teile kommen und gehen, schaltet eine Lichtschranke die Strahlmittelzufuhr ein und ab, ein Roboter sortiert potenzielle Ausschussteile aus. Bild: Rump
Anzeige
Strahlanlage | Bei der Drahtgurtstrahlanlage Xedura von Rump hilft sogar der Roboter, damit alle Laser- und Brennschneidteile picobello fürs anschließende Schweißen und Beschichten entzundert werden (Halle 13, Stand D14).

Das nahezu vollflächige Belegen des Gurtes mit Werkstücken nutzt die Strahlleistung der Turbinen voll aus und minimiert den Gurtverschleiß – so schildert Rump die Effizienz der in Hannover präsentierten Drahtgurtstrahlanlage Xedura. Vier Turbinen R410 mit je 11 kW Antriebsleistung seien so ausgerichtet, dass sie die Teile von allen Seiten behandeln können. Indem sie eine homogene Oberflächenstruktur erzeugen, bereiten sie die Teile „ideal“ auf anschließende Schweiß- und Beschichtungsprozesse vor.

Xedura erreicht ein reproduzierbares Strahlergebnis, betont Rump. Auslaufseitig ist ein Roboter mit Kamera installiert, der die Werkstücke erkennt, aufnimmt und als Gut- oder Ausschussteile sortiert.
Das Strahlkammergehäuse besteht aus Manganstahl und bildet unten einen Strahlmittel-Auffangtrichter. Von dort fördern Schnecken das Strahlgut zurück zum Becherwerk. Frisch gereinigt wird es den Turbostrahlern erneut zugeführt. Bei Mangelmeldung leitet ein Nachfüllbunker automatisch neues Strahlmittel in den Kreislauf, bis der Sollfüllstand erreicht ist.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de