Startseite » Technik » Fertigung »

Spritzgießform aus dem 3D-Drucker

Stratasys und Objet erfolgreich fusioniert
Spritzgießform aus dem 3D-Drucker

Anzeige
„Es war nicht einfach, aber erfolgreich“, resümierte David Rice, CEO der Stratasys Ltd, den vollzogenen Zusammenschluss mit dem israelischen Hersteller Objet. „Wir agieren jetzt wirklich als eine Firma“, sagte er auf der Messe Euromold. Gemeinsam bildeten die Unternehmen „die größte 3D-Printer-Community der Welt“ mit sehr guter Entwicklungsperspektive. Signifikant sei, dass im Rahmen der Fusion die Mitarbeiterschaft nicht reduziert, sondern sogar ausgebaut worden sei.

Als technologische Highlights präsentierte Stratasys zwei Werkstoffinnovationen: Zum einen das für die 3D-Drucker PolyJet weiterentwickelte Material Digital ABS2, mit dem sich dünnwandige Modelle hoher Formstabilität herstellen lassen sollen. Der Werkstoff ermögliche sogar den 3D-Druck von Kerngehäusen und Formhohlräumen für Spritzgieß-Kleinserien.
Zum anderen Nylon 12 für die FDM-Technologie als „das branchenweit belastbarste Nylon in der additiven Fertigung“.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de