Startseite » Technik » Fertigung »

Symbiose aus Dynamik, Fräsleistung und Präzision

Frästechnik: Neues 5-Achsen-Zentrum soll in seiner Klasse Maßstäbe setzen
Symbiose aus Dynamik, Fräsleistung und Präzision

Mit der C 32 schickt Hermle einen neuen Leistungsträger in der 5-Seiten-Bearbeitung an den Start – hochdynamisch und fünfachsig simultan bearbeitet das Bearbeitungszentrum bis zu 1000 kg schwere Werkstücke.

„Das neue Hochleistungsbearbeitungszentrum C 32 U dynamic ist der kleine Bruder unseres Modells C 42“, sagt Franz-Xaver Bernhard, Entwicklungsvorstand der Berthold Hermle AG in Gosheim. Zahlreiche ausgereifte Features sorgen für eine hochpräzise und wirtschaftliche Teilefertigung. „Selbst schwer zerspanbare Werkstoffe fräst die C 32 in Rekordzeit und mit perfekter Genauigkeit, bei Bedarf auch vollautomatisiert, bis hin zum flexiblen Fertigungssystem“, ergänzt der Chefentwickler. Zudem sorge ein hoher Bedienkomfort für einfaches Arbeiten und problemlose Wartung.

In bewährter modifizierter Gantry-Bauweise konzipiert, ist das neue universell einsetzbare 5-Achsen-CNC-Zentrum C 32 laut den Gosheimern prädestiniert für Anwendungen, bei denen höchste Genauigkeit, kleinste Toleranzen und beste Oberflächengüten gefordert sind – etwa im Werkzeug- und Formenbau, in der Medizintechnik, der Luft- und Raumfahrt, der Motoren- und Rennsporttechnik oder im Maschinen- und Apparatebau.
Die C 32 U dynamic ersetzt – in Bezug auf die Maschinengröße – das Modell C 30. „Technologisch ist sie aber mit der C 42 verwandt, von der wir auch einige bewährte Komponenten übernommen haben“, betont Bernhard. Eine Neuentwicklung ist unter anderem das Maschinenbett. „Das lässt sich nicht vom größeren Modell runterskalieren, wenn man den im Verhältnis zur Stellfläche größtmöglichen Arbeitsraum erreichen will.“ Die Verfahrwegen von 650, 650 und 500 mm (X, Y, Z) sind an die maximale Werkstückgröße angepassten.
Das platzsparend in den Grundkörper integrierte ringförmige Pick-up-Werkzeugmagazin erreicht Span-zu-Span-Zeiten von 4,5 s. Es bietet schon in der Standardausführung Platz für 36 Werkzeuge mit Aufnahme SK40 oder HSK A 63. Optional sind Zusatzmagazine mit 43, 87 oder 160 Plätzen erhältlich. Und auch bei der Automatisierung bietet das breite Portfolio der Gosheimer – vom Palettenwechsler bis zur Roboterautomation – für jede Anwendung die passende Lösung.
Der Kunde hat die Wahl zwischen fünf Hauptspindelantrieben mit Leistungen bis 29 kW, Drehmomenten bis 200 Nm und Drehzahlen von 10 000, 15 000, 18 000, 25 000 und 42 000 min-1. Des Weiteren kann er auch bei den Tischen aus drei Varianten anforderungsgerecht auswählen:
  • starrer, 900 mm x 665 mm messender mit 1500 kg belastbarer Aufspanntisch,
  • NC-Schwenkrundtisch, 650 mm x 540 mm, für Tischbelastungen bis 1000 kg und
  • NC-Schwenkrundtisch mit 320 mm Durchmesser und Tischbelastungen bis 300 kg.
Beide NC-Tische sind je nach Einsatzzweck mit Torque- oder Schneckenantrieb erhältlich. Der Tandemantrieb in der A-Achse und der Torqueantrieb in der C-Achse ermöglichen hochdynamisches Positionieren, kürzeste Nebenzeiten und sicheres Festsetzen in der gewünschten Bearbeitungsposition.
Mit dem Softwarepaket „Dynamic Efficiency“ für die TNC-Steuerungen von Heidenhain lässt sich die Leistungsfähigkeit für extreme Anforderungen weiter pushen. Unter anderem mit der adaptiven Vorschubregelung AFC – sie regelt den Bahnvorschub abhängig von der Spindelleistung – und der aktiven Ratterunterdrückung ACC lassen sich das Zeitspanvolumen erhöhen, die Bearbeitungszeit optimieren, die Maschinenmechanik schonen und die Werkzeugstandzeit steigern. hw
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de