Startseite » Technik » Fertigung »

Viel Maschine fürs Geld

Fertigung
Viel Maschine fürs Geld

Bearbeitungszentren | Mehr als anderswo verlangten Fertigungsunternehmen in Deutschland hohe Produktivität zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, heißt es seitens Haas Automation (Halle 16, Stand C06). Genau dafür sei das Portfolio des amerikanischen CNC-Maschinenbauers konzipiert. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht das Universalbearbeitungszentrum UMC-750. Ebenfalls vorgestellt werden ein horizontales Zentrum EC-400, ein vertikales BAZ VM-2 für den Formenbau, ein vertikales SK-50-Bearbeitungszentrum des Typs VF-3YT mit verlängertem Y-Achsen-Verfahrweg und ein CNC-High-Speed-Drehzentrum DS-30SSY mit Doppelspindel und Y-Achse. Als weiteres Kaufargument führt das Unternehmen sein gut ausgebautes Händlernetz an, mit Partnern, die hohe Standards einhalten, sowie den schnellen und flexiblen Kundendienst. •

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de