Startseite » Technik » Fertigung »

Vom 3D-Modell zu den Fertigungsdaten

Additive-Manufacturing-Software
Vom 3D-Modell zu den Fertigungsdaten

Anzeige
Materialise stellt das jüngste Release seiner Softwarelösung für Additive Manufacturing (AM) vor, Magics 16. Magics ermöglicht es dem Nutzer laut Materialise, eine große Vielfalt an CAD-Formaten zu importieren und sie in STL-Dateien zu verwandeln, die direkt für den Produktionsprozess verwendet werden können. Die vorliegende Version unterstützt nun auch die Dateien der populären Google-Software SketchUp 8.0 und das neue AM-Dateiformat „.amf“.

Die enthaltenen Anwendungen schließen das Reparieren und Optimieren von 3D-Modellen ein, analysieren die Teile und führen Designverbesserungen der STL-Dateien für den Schichtbauprozess durch. Weiter entwerfen sie Stützvorrichtungen, dokumentieren die additiven Fertigungsentwürfe, unterstützen die Produktionsplanung etc.
Das neue Release, so betont Materialise in seiner Mitteilung zur Messe, ist stark vom Feedback der Nutzer beeinflusst und lege daher großen Wert auf Bedienerfreundlichkeit. AM-Profis könnten mit einem wirkungsvollen Update der Menüstruktur rechen, mit verbesserten Features und überzeugenden neuen Modulen. Die Bedienerführung mache es viel leichter, das jeweils benötigte Tool zu finden und sich im AM-Prozess schrittweise nach vorne zu bewegen.
Materialise, Leuven/Belgien, Tel. 0032-16-3966-11, Halle 11, Stand D62
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de