Startseite » Technik » Fertigung »

Blechexpo 2021: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Prozesseffizienz

Blechexpo/Schweisstec 2021
Zentrale Themen: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Prozesseffizienz

Zentrale Themen: Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Prozesseffizienz
Ganz so eng werden die Besucherströme nicht sein, wenn das Messedoppel Blechexpo/Schweisstec Ende Oktober wieder als Präsenzveranstaltung stattfindet. Es gelten die Sicherheitsregeln der Messe Stuttgart. Bild: P. E. Schall
Im bewährten Doppelpack laden die 15. Blechexpo und die 8. Schweisstec vom 26. bis 29. Oktober 2021 aufs Stuttgarter Messegelände ein. Aussteller und Fachbesucher können dort endlich wieder Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung im persönlichen Gespräch diskutieren.

Bei uns herrscht Aufbruchstimmung“, freut sich Georg Knauer, Projektleiter fürs Messedoppel Blechexpo/Schweisstec bei Veranstalter P. E. Schall. „Unsere Aussteller freuen sich darauf, ihre Weiterentwicklungen in Sachen Blech- und Metallverarbeitung Ende Oktober den Fachbesuchern zeigen zu können.“

Um am Puls der Zeit zu bleiben und sich über Trends und Neuheiten in der Blechbearbeitung und Fügetechnik zu informieren, trifft sich das Fachpublikum vom 26. bis 29. Oktober auf der 15. Blechexpo und der 8. Schweisstec. Zentrale Themen sind Digitalisierung, Nachhaltigkeit und eine hohe Prozesseffizienz im Rahmen einer sich rasch verändernden Produktionswelt. In diesem Kontext erleben die Besucher Detail- und Systemlösungen für die Prozessketten der Blech-, Profile- und Rohrteile-Fertigung sowie der thermischen und mechanische Be- und Verarbeitung.

Vernetzung bestimmt die Zukunft

Ganz oben auf der Agenda der Unternehmen steht alles rund um die Vernetzung – sowohl prozesstechnisch als auch digital. Dieses Thema wird die betriebliche und geschäftliche Zukunft maßgeblich prägen. Dem Wandel der industriellen Produktion auf verschiedenen Ebenen werden die Branchenplayer durch Vernetzung und Kooperation begegnen.

Aussteller und Fachbesucher profitieren von den Synergieeffekten des Messedoppels und dem praxisorientierten Konzept. Die prozesstransparenten Vorführungen vollautomatisierter Blechbearbeitungsmaschinen mit Robotik und Portallösungen sowie Anlagenperipherie mit Steuerungen und Software unterstützen Fachbesucher bei Entscheidungen für weitere Investitionsvorhaben. (mw)

Hygienekonzept steht

„Der schon seit Monaten hohe Buchungsstand für die Präsenzveranstaltung zeigt, wie sehr die Branche diese Fachmesse als Marktplatz schätzt“, sagt Knauer. Der Messeveranstalter Schall schafft die Voraussetzungen dafür, dass Aussteller und Fachbesucher ideale Voraussetzungen für den geschäftlichen Austausch vorfinden und lehnt sich in vollem Umfang an das Hygienekonzept der Messe Stuttgart an, das behördlich abgestimmt ist.

Kontakt:
P. E. Schall GmbH & Co. KG
Gustav-Werner-Straße 6
72636 Frickenhausen
Tel.: +49 7025 9206–0
info@schall-messen.de
www.schall-messen.de


Sicherheit

Informationen zum Hygienekonzept „Safe Expo“ der Messe Stuttgart und der Blechexpo/Schweisstec finden Sie unter:

http://hier.pro/apflO


Blechexpo in Kürze

Das Messedoppel bestehend aus der 15. Blechexpo und der 8. Schweisstec findet als Präsenzveranstaltung wieder in Stuttgart statt.

Termin: 26. bis 29. Oktober 2021

Ort: Messegelände Stuttgart

Blechexpo: Halle 1 und 3 bis 10

Schweisstec: Halle 7

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 9 bis 17 Uhr, Freitag 9 bis 16 Uhr

Veranstalter: P. E. Schall GmbH & Co. KG, Frickenhausen,

Weitere Infos:

www.blechexpo-messe.de,

www.schweisstec-messe.de



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de