Startseite » Technik » Fertigung »

Prüfmaschine: Zugversuche für 3D-Metalldruck

Messe Control: Prüfmaschine
Zugversuche für 3D-Metalldruck

Bild: Hersteller
Mit seiner Prüfmaschine der Baureihe Proline (Fmax 100 kN) eröffnet Zwick (Halle 4, Stand 4314) seinen Kunden neue Möglichkeiten im 3D-Metalldruck: Nach der Qualifizierung eines Parameters wird ein Zugversuch durchgeführt, um den Einfluss auf die geforderten mechanischen Kennwerte zu evaluieren. Parameter wie etwa Laserleistung, Scangeschwindigkeit oder Schichtdicke werden damit perfekt auf das verarbeitete Metall, die „Tinte“ des Druckers, abgestimmt. Die dank der Prüfsoftware Testxpert III schnell und einfach zu bedienende Prüfmaschine erfüllt alle im Laborbetrieb gestellten Anforderungen. Optimal für Forschung und Entwicklung geeignet, bietet die Kombination aus Prüfmaschine und Prüfsoftware eine intuitive Bedienung und einen logisch angelegten Workflow – von der Vorbereitung über die eigentliche Prüfung bis hin zur Ergebnisanalyse. Der klare Prüfablauf und die saubere Ergebnisausgabe unterstützen die Dokumentation und damit die Perfektionierung der Prozessparameter und endgültigen Materialeigenschaften der gedruckten Bauteile. Der robuste Aufbau sorgt für hohe Prüfgenauigkeit und lange Haltbarkeit.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de