Steigtechnik: Spezialkonstruktion hilft bei Wartung

In der Höhe liegt die Kraft

Durch die integrierte schwenkbare Treppe können die Mitarbeiter beim Wechsel der Rakelbänder sicher an den Maschinen hochsteigen Bild: Günzburger Steigtechnik
Anzeige
Wenn es in die Höhe geht, kommen bei der Südpack Verpackungen in Ochsenhausen spezielle Steigtechnik-Lösungen zum Einsatz. Die Sonderkonstruktionen stammen vom Spezialisten Günzburger Steigtechnik.

„Mit den neuen Plattformtreppen können wir die Arbeitssicherheit bei der Umrüstung unserer Druckanlagen enorm erhöhen“, erklärt Achim Herter, Abteilungsleiter Druckerei und Druckformenherstellung bei Südpack in Ochsenhausen. „Die Mitarbeiter fühlen sich jetzt wirklich sicher, wenn Sie in bis zu drei Metern Höhe die Rakelkammern wechseln müssen.“ In der Druckerei des Verpackungsspezialisten geht es hoch hinaus. Etwa zehnmal in der Woche steht ein Wechsel der einzelnen Kammern auf dem Programm, der teilweise von zwei Mann erledigt werden muss, weil die einzelnen Rakelkammern bis zu 1,30 m breit sind und über ein Eigengewicht von bis zu 20 kg verfügen. Rakeln sind messerartig geschliffene Stahlbänder, die beim Flexodruckverfahren zur Entfernung überschüssiger Farbe auf den Stegen der Rasterwalze genutzt werden.

„In der Vergangenheit haben wir den Austausch mit Leitern realisiert, aber mit Hilfe der neuen Plattformtreppen laufen die Wechsel natürlich viel sicherer ab“, ergänzt Herter. Erstmals haben die S Mitarbeiter nicht nur eine 1230 x 650 mm große Standplattform, sondern auch ein doppelseitiges Aluminium-Geländer, das sie bei den Arbeiten vor Abstürzen schützt.
Aufgrund der Konstruktion der Druckmaschinen müssen die Mitarbeiter zum Rakelwechsel ein Stück in die Druckmaschinen hineinsteigen. „Aus diesem Grund haben wir bei beiden Plattformtreppen zusätzlich jeweils eine schwenkbare Treppe mit Gasdruckfeder integriert, so dass die Mitarbeiter beim Wechsel besonders flexibel sein können und immer die optimale Arbeitsposition an der Druckmaschine finden“, erklärt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.
Sowohl die insgesamt 1250 mm hohe Plattformtreppe, als auch die oben angebaute schwenkbare Treppe verfügen über 600 mm breite und 240 bis 300 mm tiefe Stufen aus Alu-Gitterrost, was für eine absolut hohe Trittsicherheit sorgt. Die Steigneigung beträgt jeweils 45°.
Flexibel sind die Plattformtreppen aus Günzburg nicht nur durch die schwenkbare Treppe, sondern auch über die integrierten Rollen. „Aufgrund der beengten Platzverhältnisse in der Druckerei kam für uns nur eine fahrbare Lösung in Frage, denn nach dem Rakelwechsel müssen die Plattformen schnell wieder aus dem Weg“, sagt Druckereichef Achim Herter.
Die Günzburger Steigtechnik hatte in der Vergangenheit dasoberschwäbische Unternehmen bereits in der Vergangenheit mit einem Großteil der rund 200 im Werk eingesetzten Leitern beliefert. Dort sind Sicherheitsfeatures wie zum Beispiel der flexible Leiternschuh Nivello gefragt. Der Steigtechnik-Spezialist punktete zudem durch das Beratungsangebot und Service. Herter. „Weil der Ersatzteilservice wirklich sehr gut funktioniert, können wir die Lagerhaltung auf ein absolutes Minimum reduzieren. Im Falle des Falles sind unsere Leitern in kürzester Zeit wieder flott.“ tv
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 13
Ausgabe
13.2019
LESEN
ABO

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de