Startseite » Technik » Logistik »

Terminals für frostige Einsätze

Logistik
Terminals für frostige Einsätze

Anzeige
Industrie-PC | Die Terminals C12 und C15 sind kompakt gebaut und für die Montage auf Staplern oder Flurförderzeugen konzi-piert. Dank der optimierten WLAN-Eigenschaften kann sich der Anwender auch bei mobilen Einsätzen auf die Technik verlassen.

Mit einem neuen Design konnte der Hersteller Noax die Abmessungen des Modells C12 weiter verringern. Dadurch lässt sich das Gerät besser auf Flurförderzeugen montieren oder in den engen Kabinen von kleinen Staplern einbauen. Für die Kommunikation im Unternehmensnetzwerk unterstützen die Modelle entsprechende WLAN-Standards und die beiden Frequenzbänder 2,4 und 5 GHz. Die Antennen sind dabei im Frontrahmen der Terminals integriert. Sie lassen sich aber auch außerhalb des IPC montieren wie zum Beispiel auf dem Dach des Fahrzeugs. Sollte kein WLAN verfügbar sein, dann lassen sich die Daten alternativ über WWAN übertragen. Auf Wunsch integrieren die Spezialisten aus Ebersberg außerdem Bluetooth für die Datenübertragung mit kabellosen Barcodescannern, um so das Handling beim Kommissionieren zu vereinfachen. Und schließlich können die Modelle mit einem RFID-Transponderleser ausgestattet werden.

Beim Starten eines Staplers bricht oft die Spannung ein. Dies kann dazu führen, dass das Terminal abgeschaltet wird und Daten verloren gehen. Für diesen Fall hat der Hersteller eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) eingebaut. Diese überbrückt kurzzeitige Spannungsausfälle und alle Informationen bleiben erhalten. Nach eigenen Angaben funktioniert die USV auch bei Temperaturen bis zu -30 °C. Einsätze im Tiefkühllager sind also problemlos möglich. Auf der Frontseite befindet sich ein USB-Anschluss, der durch eine dichte Gummiabdeckung nach Schutzklasse IP65 verschlossen wird. Falls die Abdeckung verloren geht oder die Schnittstelle nicht richtig geschlossen ist, können nach eigenen Angaben trotzdem weder Wasser noch Schmutz in das Innere des Terminals gelangen. Für den Außeneinsatz ist das entscheidend. Und schließlich sorgen T-Nut-Schienen und spezielle Bohrungen für eine einfache Montage der Geräte. (ub) •
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de