Startseite » Technik » Produkte »

Mit Draht und Pulver

Additive Fertigung
3D-Metalldrucker made by Chiron

Chiron.jpg
Der AM Cube arbeitet wahlweise mit Pulver und Draht als Auftragsmaterial – und erlaubt den Wechsel innerhalb eines Fertigungsprozesses. Bild: Chiron
Anzeige
Mit dem AM Cube hat Werkzeugmaschinenbauer Chiron erstmals einen eigenen 3D-Drucker für größere und komplexe Metallteile auf den Markt gebracht. Seine Besonderheiten sind die Wahl zwischen Pulver und Draht und drei Auftragsköpfe.

Der AM Cube eignet sich für die Beschichtung und Reparatur von Teilen sowie für das endkonturnahe Fertigen von Halbzeugen. Chiron ist damit in der Lage, Komplettlösungen anzubieten. „Dieser Bereich ist ein Start-up in unserer Unternehmensgruppe“, erklärt Axel Boi, Head of Additive Manufacturing. „Mit dem 3D-Metalldrucker realisieren wir eine Anlage für größere Bauteile mit langen Beschaffungszeiten und hohen Materialpreisen.“ Der AM Cube lehnt sich wie CNC-Bearbeitungszentren an ein kartesisches Koordinatensystem an, Bedienung und Programmierung seien intuitiv mittels DIN-ISO-Code oder CAD/CAM-Tool.

Das Gerät hat drei Auftragsköpfe, die während des laufenden Fertigungsprozesses gewechselt werden können, etwa für hohe Prozessgüte oder ein hohes Auftragsvolumen. Außerdem kann in unterschiedlichen Produktionsphasen mit Draht oder Pulver als Auftragsmittel gearbeitet werden – eine patentierte Technologie. Beide Verfahren haben ihre Berechtigung: Während das Beschichten mit Pulver am weitesten verbreitet ist, bietet das Laserauftragsschweißen mit Draht die Chance, jede Art von Auftragsmaterial zum Einsatz zu bringen.

Kontakt:

CHIRON Group SE
Kreuzstraße 75
78532 Tuttlingen
Tel.:07461 940–0

www.chiron-group.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de