Startseite » Technik » Produkte »

Additiv zu mehr Produktivität

Präzisionswerkzeuge
Additiv zu mehr Produktivität

2020-01-17_2_beschn.jpg
Die Wabenstruktur im Inneren des Glockenwerkzeugs kann dank additiver Fertigung realisiert werden. Bild: Mapal
Anzeige
Leichtere PKD-Werkzeuge arbeiten in der Regel mit deutlich höheren Schnittdaten. Mapal hat deshalb ein Glockenwerkzeug entsprechend optimiert.

Neben der konstruktiven Freiheit ist die Gewichtsoptimierung einer der entscheidenden Vorteile, die der 3D-Druck bietet. Ein Beispiel, wie Mapal diesen Vorteil in der Praxis nutzt, ist das neue Glockenwerkzeug mit gelöteten PKD-Schneiden. Um Gewicht zu sparen, haben die Aalener das konventionelle Pendant optimiert.

Das SLM-Verfahren ermöglichte es, das Werkzeug statt aus Vollmaterial nun mit einer speziellen Wabenstruktur im Inneren herzustellen Dadurch ist das Tool um 30 % leichter und durch die dämpfende Wirkung erhöht sich zudem die Standzeit um rund 40 %. So kann schneller zerspant werden. Gleichzeitig bleibt die Bearbeitungsqualität unverändert hoch. Insgesamt sinkt die Bearbeitungszeit um 50 %. Zudem wurde die Kühlkanalführung optimiert.

Das Glockenwerkzeug wird hybrid gefertigt. Die Geometrie wird auf einen präzisen Grundkörper mit HSK-63-Schnittstelle gedruckt. Der additiv gefertigte Teil wird konventionell nachbearbeitet. Anschließend werden die PKD-Schneiden aufgelötet und per Laser in Form gebracht.

Glockenwerkzeuge kommen unter anderem zur Außenbearbeitung von Schlauchanschlüssen zum Einsatz.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 5
Ausgabe
5.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de