Startseite » Technik » Produkte »

Aesub bietet modularen Messrahmen für kleine Bauteilserien

Messrahmen
Aesub bietet modularen Messrahmen für kleine Bauteilserien

Aesub_modularer_Referenzrahmen.jpg
Dieser Referenzrahmen mit einem Durchmesser von 300 mm bietet sich für Messungen mit einem handgeführten Scanner an. Bild: Aesub

Der neue Messrahmen von Aseub bringt Bauteile mit wenigen Handgriffen für die optische Messung in Position. Mit dem modularen Vorrichtungsset werden Referenzrahmen wahlweise mit einem Durchmesser von 200 oder 300 mm erstellt. Alle Elemente sind übersichtlich und kompakt in einem Koffer untergebracht und somit für den mobilen Einsatz geeignet.

Die Rahmenkomponenten werden additiv gefertigt. So sind Steck- und Schraubverbindungen direkt integriert, sodass der Rahmen ohne zusätzliches Werkzeug zusammengebaut werden kann. Da das verwendete Material bereits schwarz ist, entfallen chemische Nachbearbeitungen durch Einfärben wie etwa Eloxieren.

Scan aus allen Perspektiven

Gelenkarme mit Spannern halten die Bauteile innerhalb des schwarzen Rahmens, sodass diese aus allen Perspektiven gescannt werden können. Die dazu notwendigen Referenzpunkte werden nicht auf dem Bauteil, sondern direkt auf dem Rahmen platziert. Das spart Zeit beim wiederholten Messen baugleicher Objekte wie Klein- oder Vorserien.

Aber auch bei Einzelmessungen von Teilen, die Innen- und Außenhaut-Scans erfordern, erleichtert der Rahmen den Messprozess. Ohne den Referenzrahmen müssten solche Bauteile mit vielen Referenzpunkten beklebt werden, damit übergreifende Punkte (Common Reference Points) von allen Seiten sichtbar sind.

Rahmen wird an die Höhe und Breite angepasst

Der modulare Rahmen wird an die Größe (Höhe und Breite beziehungsweise Durchmesser) des Messobjektes angepasst. Dadurch wird der optimale Abstand der Messpunkte zum Messobjekt jederzeit eingehalten. Alternative, individuelle Rahmenstrukturen können auf Anfrage designed und gefertigt werden.

Einsatz mit handgeführtem Scanner

Der Rahmen besteht aus Luft- und Raumfahrtmaterial und wiegt dadurch gut 50 % weniger als herkömmlich gefertigte Aluminium-Vorrichtungen. Bei einem Durchmesser von 200 mm wiegt der Rahmen lediglich 500 g. Durch das geringe Gewicht kann die Vorrichtung in die Hand genommen und mit einem handgeführten Scanner in der anderen Hand frei/frei gemessen werden. Neben den standardisierten Rahmengrößen von 200 und 300 mm sind optional Rahmen bis 900 mm möglich. (ks)

Kontakt:

Aesub
Scanningspray Vertriebs GmbH
Johann-Strauss-Str. 13
45657 Recklinghausen
Tel.: +49 157 57 83 15 53
Mail: info@aesub.com
Website: www.aesub.de



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de