Startseite » Technik » Produkte »

Aus Eimer wird A-Säule

K 2019: Kreislaufwirtschaft
Aus Eimer wird A-Säule

KM_Matthias_Sieverding.jpg_image_scaler_850x0.jpg
Bild: KraussMaffei

„Wir verstehen uns als Enabler von Circular Economy für unsere Kunden, damit diese in der Kreislaufwirtschaft erfolgreich sein können“, sagt Matthias Sieverding (Foto), Präsident des Segments Extrusionstechnik bei KraussMaffei (Halle 15, Stand C24). Hierfür verzahnen sich die Geschäftsbereiche, auch beim zugehörigen Messe-Exponat: KraussMaffei zeigt, wie sich ein Eimer in eine hochwertige Verkleidung einer A-Säule mit Stoffdekoration verwandelt.

Dazu fertigt die zur K neu eingeführte Spritzgießmaschine GX 1100 mit einer Schließkraft von 11.000 kN Eimer aus PP, die dann geschreddert als Mahlgut wieder in den Materialkreislauf eingespeist werden. Unter der Markenbezeichnung „EdelweissCompounding“ produziert daraus ein Zweischneckenextruder ZE 28 BluePower aufgewertetes Recompound. Dafür werden den PP-Flakes Farbstoffe und 20 % Talkum zugesetzt.

Nach Unterwassergranulieren und Trocknen steht das Recompound wieder in hoher Qualität mit angepassten Eigenschaften für das Spritzgießen zur Verfügung. Via Materialversorgung zur vollektrischen Spritzgießmaschine PX 320 transportiert, wird das PP zur Verkleidung für eine A-Säule. Die Bauteiloberfläche bildet eine hinterspritzte Stoffschicht. Regelfeatures wie APC plus gleichen Störeinflüsse wie Chargenschwankungen aus.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de