Startseite » Technik » Produkte »

IT: Rittal bietet universellen Variantenbaukasten für Edge-Anwendungen

Universeller Variantenbaukasten für Edge-Anwendungen
Digitale Planung des passenden IT-Racks von Rittal

Rittal_VX-IT-Rack.jpg
Die VX-IT-Racks von Rittal können werkzeuglos in Rechenzentren montiert werden. Ein Konfigurator erleichtert die Planung. Bild: Rittal
Anzeige
Durch die industrielle Transformation müssen fertigende Unternehmen schneller neue IT- und OT-Infrastrukturen für Edge-Anwendungen aufbauen können. Das neue Rittal VX IT Racksystem erfüllt diese Anforderungen.

Unterstützung für die Erweiterung der IT- und OT-Infrastruktur in der Produktion bietet Rittal mit seinem neuen Racksystem VX IT. Konzipiert als ein universeller Variantenbaukasten ist die Lösung laut Hersteller als Netzwerk- und Serverschrank vielfältig in Edge-Anwendungen einsetzbar. Als Vorteil für den Kunden bezeichnet der Anbieter, dass sämtliche mit dem hauseigenen Konfigurator entstandenen VX-IT-Varianten mit allen Bestandteilen gemäß internationalen Standards wie UL 2416, IEC 60950 und IEC 62368 geprüft und zertifiziert sind. Daher ist keine zusätzliche Zertifizierung des fertig konfigurierten Systems erforderlich. IT-Manager sparen Zeit und erhalten die Sicherheit, dass alle Komponenten perfekt harmonieren.

Der gesamte Prozess von Auswahl, Konfiguration, Bestellung bis hin zur Lieferung des IT-Racks ist digital gestützt und transparent. Während der Konfiguration baut sich das 3D-Modell inklusive Zubehör Stück für Stück auf. Das fertige 3D-Modell steht dem Anwender zur Weiterverwendung zur Verfügung. Die individuell erstellte Variante des IT-Schranks wird nach dem Fertigen über eine optimierte Logistik schnell und termingetreu geliefert.

Der VX IT bietet Kompatibilität zu bereits vorhandenen Rittal RiMatrix-Systemen und anderen IT-Infrastrukturen, die mit Rittal-Komponenten realisiert wurden. Damit ist der Austausch einzelner Komponenten in bestehenden Rechenzentren genauso möglich wie eine gezielte Erweiterung derselben. Unternehmen können beispielsweise existierende RiMatrix-Installationen mit dem neuen VX IT ausbauen und dafür auch die VX IT-spezifischen Komponenten für Kühlung, USV oder Monitoring nutzen.

Werkzeuglose und schnelle Montage

Die Montage des IT-Schranks erfolgt überwiegend werkzeuglos über zeitsparende Snap-In-Technologie. Beschriftete Höheneinheiten und Maßraster in der Tiefe helfen dabei, den 19-Zoll-Ebenenabstand einfach einzustellen. Alle Flachteile wie Seitenwände oder Dachbleche werden durch Schnapphalter und Positionierhilfen rasch und einfach angebracht. Durch die neuen vertikal geteilten Seitenwände, die als Zubehör optional verfügbar sind, erhalten Anwender einen verbesserten Zugang, sodass sich Installations- und Servicearbeiten beschleunigen, heißt es. Die vertikal geteilten Seitenwände sind mit einfachen Scharnieren ausgestattet, lassen sich also wie Türen öffnen und sind dennoch ganz einfach abnehmbar. Weiterhin sind horizontal geteilte Seitenwände erhältlich, die ebenfalls den Zugang, beispielsweise auf Server, vereinfachen.

Belastbar bis 1800 kg

Es sind zwei Varianten des IT-Racks verfügbar: Der Schrank „VX IT standard“ erlaubt eine statische Belastung von 1500 kg gemäß Rittal Prüfverfahren beziehungsweise 1200 kg gemäß der UL-Zertifizierung. Die Variante „VX IT dynamic“ erlaubt eine Belastung von 1800 kg nach Rittal-eigenen Testverfahren beziehungsweise 1500 kg gemäß der UL-Zertifizierung.

Ein Online-Konfigurator führt den Anwender Schritt für Schritt durch die Auswahl der Komponenten und nimmt direkt eine Plausibilitätsprüfung vor: www.rittal.de/vx-it

Kontakt:

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn
www.rittal.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de