Ventil Druckverluste minimieren

Ventil

Druckverluste minimieren

VEX1500-04F-140N-X115-Q_300RGB[1].jpg
Die Ventile der Serie VEX1500/1700 helfen im Standby-Modus, die Druckverluste durch Leckagen zu minimieren und durch schnelles Wiederanfahren die Produktivität zu verbessern. Bild: SMC
Anzeige
Das neue Standby-Ventil von SMC reduziert bei Betriebspausen den Druck einer Anlage und und mindert so den Druckluftverbrauch, der zum Beispiel durch Leckagen unter vollem Arbeitsdruck entsteht.

Beim Anfahren kann die Anlage aus dem Standby innerhalb weniger Sekunden wieder auf den Arbeitsdruck hochfahren. Der Standby-Modus zahlt sich laut Anbieter aus, je häufiger kurze Pausen auftreten. Die sind in vielen Industrieprozessen gar nicht so selten: Werkzeugwechsel, Schichtwechsel, Wartungsintervalle und auch Anlagenstörungen sind typische Gründe für zeitweilige Stopps. Doch auch bei längeren Pausen hilft das neue Standby-Ventil, die Energiekosten zu senken. Durch den verminderten Druck stehen alle Verbraucher unter Druck und halten eine definierte Position. Leckageverluste werden gesenkt und der Druckluftverbrauch beim Anfahren der Anlagen gemindert. Bei einem Brauer hat der Anbieter testweise eine Keg-Füll- und Wasch-Anlage mit dem Standby-Ventil der Serie VEX1500 ausgestattet. Die Anlage läuft an drei Tagen in der Woche, nachts erfolgt eine automatische Reinigung. Durch Leckage verliert das System unter Arbeitsdruck rund 250 l Druckluft pro Minute. In den Pausezeiten reduziert und hält das Ventil den Anlagendruck automatisch auf 2 bar. Die Messungen ergaben, dass Einsparungen von über 70 % erzielt werden konnten.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2018
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de