Startseite » Technik » Produkte »

Eplan erweitert seine Engineering-Plattform

Hannover Messe 2018: CAE-Software
Eplan erweitert seine Engineering-Plattform

Flyouts.jpg
Die Eplan Plattform erhält in Version 2.8 eine neue grafische Bedienoberfläche. Flyouts geben mehr Platz für die Arbeit in den Schaltplänen, Übersichten und Auswertungen. Bild: Eplan
Eplan erweitert die kommende Version 2.8 seiner Engineering-Plattform um neue Funktionen: So soll die Bedienung übersichtlicher werden.

Der Lösungsanbieter Eplan (Halle 6, Stand H30) präsentiert erste Einblicke in die Version 2.8 seiner Engineering-Plattform. Im Fokus steht die übersichtliche Bedienung für den Nutzer.

Auf der grafischen Bedienoberfläche können nun etwa Fenster von Navigatoren oder Datendialogen am Rand des Hauptfensters als Flyouts versteckt werden. Damit sei Platz für Editoren verfügbar, was die Arbeit im Projekt übersichtlicher gestalte. Wie eine Registerkarte lassen sich die Flyouts über geöffneten Projektseiten auf- und wieder zuklappen – je nach Bedarf. Unterhalb der Schaltflächen in den Symbolleisten werden künftig zusätzliche wichtige Informationen aus der Statusleiste angezeigt. Zudem können Anwender parallel geöffnete Projekte mit unterschiedlichen Hintergrundfarben kennzeichnen – so soll vermieden werden, dass versehentlich das falsche Projekt editiert wird.

Einzelsysteme der Plattform ebenfalls überarbeitet

Auch die Einzelsysteme der Plattform wurden überarbeitet: In Eplan Electric P8 lassen sich etwa Bus-Daten im Eigenschaften-Dialog für alle Darstellungsarten nutzen – egal ob die Projektierung ein- oder allpolig ausgeführt wird. Das Projekt lässt sich so um wichtige Informationen anreichern. Auch in Eplan Preplanning gibt es Erweiterungen wie die vereinfachte Darstellung von übergeordneten PLT-Stellen, eine bessere Nummerierung von Strukturkennzeichen oder mehr Optionen zur Konfiguration von Segmentdefinitionen.

Und in Eplan Fluid lassen sich Steuerungsrelevante Bauteile mithilfe spezieller Übersichtsseiten leichter identifizieren. Das erleichtert die kombinierte Bearbeitung von elektro- und fluidtechnischen Aspekten.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de