Produkte

Fahrzeugterminals Fahrzeugterminals Optional mit RFID-Reader erhältlich

Cemat_ACD_Elektronik.jpg
Die RFID-Tags mit einer Reichweite bis 3,5 cm erleichtern die Anmeldung am Fahrzeugterminal. Bild: ACD Elektronik
Anzeige
ACD Elektronik setzt bei seinen Staplerterminals auf erhöhte Usability, Stabilität und mehr Einsatzmöglichkeiten bei der Kommissionierung. Dazu gibt es nun neue Features und viel Zubehör für die MFT1X-Serie.

An den grundsätzlichen Vorzügen hat sich nichts geändert: Weiterhin verfügen alle Typen der MFT1X-Serie von ACD Elektronik (Halle 19, Stand B77) über einen robusten Touchscreen, der für fehlerfreies Arbeiten und schnellere Arbeitsabläufe im gesamten Lager- und Logistikumfeld sowie dem Tiefkühlbereich (bis -30 °C) sorgt. Sowohl ein pulverbeschichtetes Aluminiumgehäuse wie auch das extrem robuste, chemisch gehärtete Trägerglas der Frontscheibe schützen die Technik im Inneren – selbst bei Stürzen. Gute Displaylesbarkeit, auch bei direkter Sonneneinstrahlung, ist ebenfalls garantiert.

Der Intel Celeron Quad Core Prozessor sorgt für eine schnelle Verarbeitung der Daten. Als Betriebssystem kommt Windows Embedded Standard 7 oder Windows 10 IoT Enterprise 2016 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher umfasst 4 GB und der DDR3L-Chip sorgt gleichzeitig für niedrigen Stromverbrauch. Fünf Funktionstasten sind, wie gewohnt, frei programmierbar. Die 10, 12 oder 15“ großen, mobilen Fahrzeugterminals kommunizieren via Ethernet 100-BaseT/10-BaseT Autoswitch, RS232 sowie vier USB 2.0 Ports.

Zur einfachen und schnellen Benutzeranmeldung steht den Fahrzeugterminals nun optional ein integrierter RFID-Reader für HF-Frequenzen zur Verfügung. Die RFID-Tags mit einer Reichweite bis 3,5 cm erleichtern die Anmeldung am Fahrzeugterminal. Lesbar ist auch der Myfare Desfire Standard. Damit das Gerät bei möglichen Spannungseinbrüchen nicht gefährdet ist, ist ein bis zu 1,5 h starker Akku integriert. Dadurch ist eine einfache Wartung möglich, denn das Gerät bleibt, unter anderem bei der Stapler-Demontage, in Betrieb und muss nicht neu gebootet werden. Dies führt zu einer dauerhaften Überbrückung von Spannungsausfällen.

Auf Wunsch wird das Terminal zudem mit WLAN nach IEEE802.11a/b/g/n ausgestattet. Auf Anfrage sorgen zwei externe Antennen für besseren Empfang sowie eine stabile WLAN-Performance. Die Antennen können in einem Radius von 3 m flexibel positioniert werden, um Störfaktoren zu eliminieren.

Wie bei allen ACD-Produkten stehen verschiedene Ausstattungsvarianten und Zubehör zur Verfügung: Dazu zählen beispielsweise BT-kompatibler Nahbereichsfunk, Datenfunk nach GSM, UMTS, HSPA oder LTE sowie GPS, ein Mini-PCI-Express-Steckplatz oder ein CFAST-Schnellwechsel-Slot. Als weiteres Zubehör gibt es neben den bekannten Halterungen (RAM Mount, Flachbügel) nun auch eine Tastaturhalterung samt Tastatur, welche die Dateneingabe erleichtert. Sie kann schnell und einfach montiert werden, und die Tastatur wird im Anschluss einfach per USB an das Fahrzeugterminal angebunden. Vier unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten sorgen für flexibles und ergonomisches Arbeiten.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de