Startseite » Technik » Produkte »

Push-in-Anschlusstechnik von Eaton reduziert Montagezeiten

Motorstarter
Geräte von Eaton haben Push-in-Anschlusstechnik

Eaton_Motorstarter.jpg
Der Leiter mit Aderendhülse wird einfach in die Klemmen gesteckt – ein Werkzeug ist nicht erforderlich. Bild: Eaton Bild: Eaton
Anzeige

Eaton erweitert sein Sortiment an Motorschutzschaltern und Leistungsschützen: Künftig können Maschinenbauer die Motorschutzschalter PKZM0 und PKE im Leistungsbereich bis 32 A und die Leistungsschütze DIL M und DIL A bis 38 A auch mit der Klemmentechnologie Push-in erhalten. Untersuchungen zeigen, dass gegenüber klassischen Schraubklemmen die Arbeitszeit beim Anschluss gecrimpter Leiter um 50 % reduziert werden kann.

Der Leiter mit Aderendhülse wird einfach in die Klemmen gesteckt – ein Werkzeug ist nicht erforderlich. Die mit einer Push-in-Klemme hergestellte Verbindung hält zuverlässig und ist wartungsfrei – auch bei rauen Umgebungsbedingungen und Vibrationen. Zudem eignet sich diese Technologie für das automatisierte beziehungsweise robotergestützte Verdrahten.

Dank identischer Abmessungen in der Grundfläche (Footprint) können Geräte mit Schraub- oder Federzugklemmen ausgetauscht werden, ohne dass Hutschiene oder Schaltschrank neu dimensioniert werden müssen. Die Motorschutzschalter entsprechen denselben Approbationen und Zertifizierungen wie die Geräte mit Schraubklemmen, etwa der UL Type E.

Einspeisen mit Schraubklemmen – Abgang über Push-in

Der Motorschutzschalter PKZM0 ist in einer Variante erhältlich, bei dem die Einspeiseklemmen in Schraubtechnologie ausgeführt sind, im Abgang aber Push-in-Klemmen eingesetzt sind. So lassen sich mehrere Geräte über einen Drehstromschienenblock mit Energie versorgen, während gleichzeitig die Vorteile der Push-in-Technologie genutzt werden können. Neben den Motorschutzschaltern PKZM0 und PKE sowie den Leistungsschützen DIL M und DIL A bietet der Hersteller die Motorstarter-Kombination MSC mit Push-in-Klemmen an, sodass sich die Kosten für Montage und Verdrahtung reduzieren lassen.

www.eaton.de

Kontakt:

Eaton Electric GmbH
Hein-Moeller-Str. 7–11
53115 Bonn
Tel.: +49 228 6025600
Mail: Anfragen-Bonn@eaton.com
Mail: Bestellungen-Bonn@eaton.com
www.eaton.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de