Startseite » Technik » Produkte »

Gore lanciert neuartiges Obermaterial für Sicherheitsschuhe

Drei Lagen sorgen für Komfort
Gore lanciert neuartiges Obermaterial für Sicherheitsschuhe

Gore_Obermaterial_fuer_Schuhe.jpg
Diese Sicherheitsschuhe bleiben dauerhaft leicht. Bild: W.L. Gore & Associates

Mit Extraguard hat Gore ein 3-lagiges Obermaterial entwickelt, das die Vorteile von Leder mit denen von textilen Obermaterialien vereint. Damit können laut Anbieter robuste, wasserdichte und gleichzeitig dauerhaft leichte Sicherheitsschuhe für den Einsatz bei extremen Wetterbedingungen gefertigt werden. Die äußere Lage ist hoch abriebfest und robust, die zweite Lage, die Funktionsschicht, ist nach Endandwendung in der Dicke variierbar und soll den Fuß vor Stoß und Schlagbelastung schützen. Die dritte, innovative Konstruktionsinnenlage – mit dem Gore Seam Tape rückseitig versiegelt – verhindert, dass Feuchtigkeit von außen über die Nähte in den Schaft eindringt.

Sicherheitsschuhe bleiben dauerhaft leicht

Das Obermaterial ist im trockenen Zustand 40 % leichter als Leder. Es nimmt nur wenig Feuchtigkeit von außen auf und verändert sein Gewicht somit nur unwesentlich. Der 3-lagige Aufbau sorgt dafür, dass die Sicherheitsschuhe auch bei starker Nutzung bei Regen oder Schnee leicht bleiben und gegen scharfe und herabfallende Gegenstände, Hitze, Abnutzung schützen. Feuchtigkeit von außen dringt maximal bis zur Konstruktionsinnenlage vor und wird von ihr abgehalten. Es bildet sich daher keine Feuchtigkeit zwischen Schaftmaterial und der innenliegenden Gore-TEex Technologie. Dadurch wird ein potenzieller Wärmeverlust reduziert und Kältebrücken vermieden.

Einfache Reinigung, schnelle Rücktrocknung

Ein Gore-Tex Sicherheitsschuh mit Extraguard-Technologie muss laut Anbieter nicht eingelaufen werden. Auch nach längerem Tragen bilden sich keine störenden Falten. Die Farbe bleibt unverändert. Zur Pflege und Reinigung reicht das Abspritzen mit Wasser. Konventionelle Obermaterialien für Sicherheitsschuhe saugen sich in feuchter Umgebung voll, sobald die Imprägnierung verloren gegangen ist. Das macht sie schwer. Wegen der geringen Aufnahme an Feuchtigkeit ist die Rücktrocknungszeit für diese Sicherheitsschuhe im Vergleich zu üblichen Sicherheitsschuhen minimal, heißt es.

Auch in puncto Nachhaltigkeit setzt die Technologie neue Maßstäbe: das vegane Obermaterial wird chromfrei hergestellt und in gleichbleibender Qualität auf Rollen geliefert. Daraus ergibt sich weniger Produktionsabfall und es werden weniger Chemikalien bei der Herstellung des Obermaterials eingesetzt. Der geringere Wasserverbrauch und ein minimierter CO2-Ausstoß sorgen für einen niedrigeren ökologischen Fußabdruck im Vergleich zu herkömmlichen Obermaterialien für Sicherheitsschuhe. (kf)

Kontakt:
W. L. Gore & Associates GmbH
Hermann-Oberth-Str. 22
85640 Putzbrunn
www.goretexprofessional.com



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de