Startseite » Technik » Produkte »

Industrie 4.0-fähig werden – aber wie?

K 2019: Spritzgießmaschinen
Industrie 4.0-fähig werden – aber wie?

KM_Digitalizaton_DataXplorer.jpg_image_scaler_850x0.jpg
Der DataXplorer von KraussMaffei öffnet die Tür zur Zustands- und Prozessüberwachung für Spritzgießen, Extrusion und Reaktionstechnik gleichermaßen, wie es heißt. Bild: KraussMaffei
Anzeige
Kann man eine Jahrzehnte alte, immer noch zuverlässige Spritzgießmaschine fit für Industrie 4.0 machen? Ja, sagt KraussMaffei und bietet die Vernetzung und Datennutzung für alle Spritzguss-Fabrikate an (Halle 15, Stand C24). Eine Weltneuheit.

KraussMaffei schafft mit dem neuen Retrofitprogramm verfahrens-, generations- und „in Zukunft sogar herstellerübergreifend“ die technische Voraussetzung für Konnektivität, heißt es im Detail in der Erklärung, die der Maschinenbauer vor der Messe K 2019 verschickt hat. Ermöglichen sollen dies Bundles, die KraussMaffei vorhält. Auch die Bereiche Reaktions- und Extrusionstechnik werden folgen und sich „bald in das gemeinsame Daten-Ökosystem einbinden lassen“.

Was bedeutet dies für die Daten? Die so erreichte Konnektivität und das IIoT bilden die Basis für das Nutzen von cloudbasierten Produkten und Dienstleistungen. Die Daten können vollständig in der Cloud gespeichert werden. Dies erfolgt zum Beispiel über einen Gateway-PC oder netzwerknah mittels Edge-PC – je nach vorhandener IT-Umgebung, anfallendem Datenvolumen und persönlicher Vorliebe des Betreibers. Jedenfalls sei davon auszugehen, dass in Zukunft nur eine vernetzte Produktion wettbewerbsfähig sein werde, teilt KraussMaffei mit.

Als weitere, geheimnisvolle Neuheit kündigt der Bereich Digital Service Solutions eine App „Social Production“ an. Das zum Patent angemeldete Verfahren erkenne Prozess-Störungen autonom ohne Benutzerkonfiguration und gebe Hinweise auf mögliche Lösungen.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 11
Ausgabe
11.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de