Industrial Supply Keramik kann‘s oft besser

Industrial Supply

Keramik kann‘s oft besser

IKTS01.jpg
Im Projekt „AddiLine“ entsteht ein prozessintegriertes Prüfsystem, das die Qualität der 3D-gedruckten Komponente beim Entstehen in Echtzeit überwacht. Bild: Fraunhofer IKTS
Anzeige
In Halle 3 sind erneut die Anbieter von Keramik geballt an den Gemeinschaftsständen K08 und L08 vertreten – ein großer Vorteil für die Besucher. Mittendrin ist das Fraunhofer IKTS mit F+E-Kompetenz.

Keramik als Jokerwerkstoff, wo Hitze, Verschleiß oder aggressive Medien konventionelle Werkstoffe an Grenzen bringen – für diesen Einsatzzweck steht die Branche mit großem Können zur Unterstützung in Halle 3 bereit. Dass diese Möglichkeiten immer größer und breiter werden, verdankt sich F+E-Erfolgen. Dafür steht nicht zuletzt auch das Fraunhofer IKTS, das in Halle 3 und in Energy-Halle 27 seine Kompetenz präsentiert.

So stellen die Forscher in Halle 3 eine duktile Keramikarmierung vor, die komplex geformte und hochdynamisch belastete Stahloberflächen schützt. Eine weitere Innovation ist Ceracode als eine keramische Tinte, mit der sich Metallteile in der Warmumformung markieren und hinterher maschinell erfassen lassen – eine Schützenhilfe für die Digitalisierung.

Das IKTS wird mit vier Industriepartnern auch in der additiven Fertigung im neuen Projekt AddiLine aktiv: Für den am Institut entwickelten „Thermoplastischen 3D-Druck“ wird eine Inline-Prozesskontrolle als kostengünstiges System erarbeitet. Es soll in eine leistungsfähige Fertigungstechnologie münden – denn in der Keramik ist der 3D-Druck längst anerkannt als Produktionsmethodik.


Mehr zum Thema Hannover Messe
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de