Startseite » Technik » Produkte »

Mehr Spielraum beim Verzahnen

Messe Emo 2019: Spanndorne
Mehr Spielraum beim Verzahnen

Ringspann-0819-C1.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Der HDDS von Ringspann (Halle 3, Stand E22) ist ein Innenspannsystem und die mechanische Alternative zu den in der Verzahnungstechnik verbreiteten Hydrodehnspanndornen. Er bietet eine Rundlaufgenauigkeit von ≤ 5 µm und kann Werkstücke mit Bohrungen bis zur Toleranzklasse IT10 aufnehmen. Sein Einsatz ist völlig frei von Leckagerisiken. Die einzige Verschleißquelle sind seine Spannscheiben, die sich vom Anwender austauschen lassen. Der Spanndorn muss dazu nicht von der Spindel abgezogen werden. Inzwischen ist er auch bei Herstellern von Verzahnungsmaschinen zur werkseitigen Standardausrüstung im Gespräch, da er laut Hersteller die Umsetzung vollautomatisierter Fertigungskonzepte vereinfache. Denn physikalisch bedingt weisen hydraulische Dehnspanndorne eine eher geringe Dehnrate auf, weshalb sie den für ihre Zuführung verwendeten Handlingsystemen eine hohe kinematische Präzision abverlangen, was wiederum Investitionen in die Mess- und Steuerungstechnik der Peripherie erfordere. Dieser Aufwand reduziere sich beim Einsatz des HDDS, da er sich hier wegen seiner höheren Dehnrate toleranter zeige. Des Weiteren spannt er – je nach Ausführung – Bohrungen ab 23 mm Durchmesser, deren Innengeometrie von einer Nut unterbrochen ist oder Werkstücke mit sehr kurzen Spannlängen.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de