Startseite » Technik » Produkte »

Mit modularem Werkzeugsystem zum perfekten Ventilsitz

Präzisionswerkzeuge
Mit modularem Werkzeugsystem zum perfekten Ventilsitz

Ceratizit-Kombi-wkz-Ventilsitz.png
Aufbau des Multifunktionswerkzeugs: Reibahle und Schneidenträger werden durch ein Hydrodehn-Doppelspannfutter gespannt. So entsteht ein hochpräzises, modular aufgebautes Werkzeugsystem ohne Einstellaufwand. Bild: Ceratizit
Anzeige
Ceratizit präsentiert ein neues Werkzeugsystem zur hochpräzisen und wirtschaftlichen Bearbeitung von Ventilsitzen im Pkw-Zylinderkopf.

Das Bearbeiten des Zylinderkopfs gilt als Königsdisziplin in der Motorenproduktion. Um die hohen Präzisionsanforderungen auch wirtschaftlich erfolgreich zu meistern, hat Ceratizit ein neues, modulares High-End-Werkzeugsystem entwickelt. Es besteht aus zwei ähnlich aufgebauten Multifunktionswerkzeugen: je eines zum Semi-Finishen von Ein- und Auslass mit einer Pilotreibahle für die Ventilführung und Schneiden für den Ventilring; je ein zweites dient der Finishbearbeitung von Ein- und Auslass mit einer Finish-Reibahle und einer Schlichtschneide für die Dichtfase am Ventilring.

Für alle gängigen Spindelanbindungen geeignet

Jedes dieser Werkzeuge ist modular aus Standard- und Semi-Standard-Komponenten aufgebaut, wodurch der Hersteller kurze Lieferzeiten gewährleisten kann. Es besteht aus einem Hydrodehn-Doppelspannfutter mit einem (DAH)-Ausgleichshalter, mit dem sich Rundlauf- und Winkelfehler direkt auf der Maschine ausgleichen lassen. Somit kann das Werkzeugsystem maschinenseitig mit allen gängigen Spindelanbindungen, wie etwa HSK, ISO-Steilkegel, MAS-BT oder CAT ausgestattet werden. Eine HSK-A63 Mono-Variante des Hydrodehn-Doppelspannfutters ist ebenfalls verfügbar. Weiterer Bestandteil ist ein Schneidenträger mit Festplattensitzen, die mit dreischneidigen CBN-Fullface-Wendeschneidplatten bestückt werden. Fürs Bearbeiten der Ventilführung kommt eine sechsschneidige Vollhartmetall- oder PKD-Reibahle zum Einsatz. Die Hydrodehn-Doppelspannung von Reibahle und Schneidenträger sorgt für qualitativ hochwertige Bearbeitungsergebnisse – prozesssicher und wiederholbar.

Einstellaufwand geht gegen Null

Das Handling des neuen Werkzeugsystems ist einfach. Durch das hochpräzise und spezialisierte Fertigungsverfahren geht der Einstellaufwand gegen Null, was wiederum Ausschuss und Nacharbeit reduziert. Durch den modularen Aufbau ist das Werkzeugsystem zur Ventilsitzbearbeitung zudem besonders wirtschaftlich. Denn wenn sich im Projektstadium Änderungen am Ventilsitzring ergeben, muss nicht das komplette Werkzeug ersetzt werden. Es genügt, den Schneidenträger auszutauschen.

Auch für Folgeprojekte ergibt sich ein Kostenvorteil: Denn selbst wenn für ein neues Zylinderkopfmodell neue Reibahlen und Schneidenträger beschafft werden müssen, lassen sich die Hydrodehn-Doppelspannfutter weiterverwenden – was immerhin ein Drittel der Werkzeugkosten einspart.

Kontakt:

Ceratizit Deutschland GmbH
Daimlerstraße 70
87437 Kempten
www.ceratizit.com

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de