Startseite » Technik » Produkte »

Schlagzäh und temperaturfest

Verfahren
Schlagzäh und temperaturfest

KraussMaffei.jpg
Für großflächige Bauteile in Leichtbauweise eignet sich die im LFI-Verfahren hergestellte Abdeckung für Landmaschinen. Bild: KraussMaffei
Mit dem LFI-Verfahren (Long-Fiber-Injection) präsentiert Krauss Maffei (Halle 6, Stand R28) eine weitere Systemlösung für den faserverstärkten Leichtbau. Es eignet sich für großflächige, komplexe und dünnwandige Bauteile.

Typische Anwendungen für das LFI-Verfahren sind zum Beispiel Abdeckungen für LKWs, Nutzfahrzeuge und Landmaschinen. Die hohen Faservolumengehalte von bis zu 50 % gewährleisten eine hohe Bauteilstabilität bei gleichzeitig niedrigem Gewicht. LFI-Bauteile zeichnen sich durch eine hohe Temperaturfestigkeit und Schlagzähigkeit aus und verfügen werkzeugfallend über direkt verwendbare Oberflächen. Am Stand ist ein Serienbauteil einer Traktor-Seitenabdeckung zu sehen.

Um eine Prozess-Stufe vor dem Fiberform-Verfahren geht es beim UD-Tape-Legen: UD-Tapes sind Bänder unterschiedlicher Breite mit unidirektional ausgerichteten Verstärkungsfasern, etwa aus Glas oder Carbon, die in eine thermoplastische Matrix eingebettet werden. UD-Tapes bieten zum Beispiel die Grundlage für Organobleche für das Fiberform-Verfahren. Ein weiteres Anwendungsbeispiel sind Thermoplastic Composite Pipes (TCP). Auf einer TCP-Anlage werden Kunststoffrohre mit UD-Tapes umwickelt und anschließend die Lagen verschmolzen. Durch diesen Materialverbund und die Ausrichtung der Längsfasern erreichen sie eine hohe Druckbeständigkeit.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de