Crash-sichere Verbindung UHSS - Aluminium Stanzniet fürs Härteste

Crash-sichere Verbindung UHSS - Aluminium

Stanzniet fürs Härteste

IAS01.jpg
Der neue Henrob-BG-Niet von Atlas Copco zeichnet sich durch eine neue Kopfgeometrie, einen verstärkten Schaft und stumpfere Kanten aus. Bild: Atlas Copco
Anzeige
Den Henrob-BG-Stanzniet hat Atlas Copco auf den Markt gebracht, um ultrahochfesten Stahl und Aluminium prozesssicher mit verringertem Kraftaufwand zu fügen.

Im automobilen Leichtbau spielen Konstruktionen aus ultrahochfestem Stahl (UHSS) oder AHSS mit Aluminium eine immer größere Rolle. Trotz eingespartem Gewicht sollen dabei Stabilität und Crashsicherheit erhalten bleiben.

Während sich herkömmliche Stahl- und Aluminiumsorten mit ihren Zugfestigkeiten unter 1000 MPa vergleichsweise einfach nieten lassen, stellt der in jüngerer Vergangenheit entwickelte UHSS mit sehr geringer Duktilität und hohen Zugfestigkeiten bis 2000 MPa die Konstrukteure vor große Herausforderungen. Der neue Henrob-BG-Niet soll nun trotz hohem Materialwiderstand weder brechen noch sich verformen, wenn er durch die harte, obere Blechlage getrieben wird.

Der Stanzniet zeichnet sich durch eine neue Kopf- und Fußgeometrie, einen verstärkten Schaft sowie eine spezielle Beschichtung aus. Während der Nietkopf die Kraft gleichmäßig verteilt, „schmiert“ die Nietbeschichtung beim Eintreiben und trägt dazu bei, dass die erforderliche Nietkraft von bis zu 85 kN auf etwa 55 kN sinkt, so teilt Atlas Copco mit.

Atlas Copco empfiehlt den Einsatz für Blechdicken von bis zu 1,5 mm und 1500 MPa oder bis zu 0,8 mm und maximal 2000 MPa in der oberen Lage. Anwender, die auf die Henrob-BG-Niete umstellen möchten, können den Prozess auch auf bestehenden Anlagen umsetzen, heißt es. Ein Werbevideo erklärt die Vorzüge noch tiefergehender: http://hier.pro/iIaFn



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de