Startseite » Technik » Produkte »

Yaskawa bietet gemeinsame Steuerung über einen einzigen Controller

Handling
Yaskawa bietet gemeinsame Steuerung über einen einzigen Controller

Yaskawa_Singular_Control.jpg
Singular-Control von Yaskawa ist eine Lösung für die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/Os über einen einzigen Controller. Bild: Yaskawa

Yaskawa hat die Singular-Control-Lösung, die die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/Os über einen einzigen Controller erlaubt, um neue Funktionen erweitert. Neu ist insbesondere das Circular Conveyor Tracking: Die übergreifende Singular-Control-Steuerung MP3300iec RBT ermöglicht nicht nur die automatische Nachverfolgung von linearen, sondern auch von kreisförmigen Transportbandbewegungen.

Über eine Radiusberechnung kann die Software exakt die Position eines jeden Produkts auf dem Band bestimmen und die Picker in Millisekunden passend positionieren. Dadurch ergeben sich vor allem für Verpackungsanwendungen und andere Picking-Applikationen neue Vorteile wie etwa eine kompaktere Bauweise oder die Vermeidung von Abfallprodukten.

Einheitliche Anwendungsprogrammierung

Die Maschinensteuerung MP3300iec RBT ist eine leistungsfähige Modellvariante der Produktreihe MP3000. Die einheitliche Anwendungsprogrammierung erfolgt über ein einziges Softwaretool (MotionWorks IEC) mit Standard-PLCopen- und Yaskawa-spezifischen Funktionsblöcken, die kostenlos verfügbar sind und die Anlagen-Programmierung vereinfachen.

Funktionsblöcke für Picking und Palletizing

Zum Funktionsumfang gehören – über das erweiterte Conveyor Tracking hinaus – die Integration der Visualisierung, die Einbindung von Kamerasystemen, Funktionsblöcke für Picking und Palletizing sowie viele weitere Features.

Roboter ohne Programmiergerät implementieren

Maschinenbauer und Anwender können mit dieser Lösung Roboter in bestehende Architekturen implementieren, ohne dass dafür eigens ein Programmiergerät (Teachbox) oder eine proprietäre Roboterprogrammiersprache erforderlich ist. Der Bewegungsablauf der einzelnen Achsen des Roboters oder auch von Delta- und kundenspezifischen Kinematiken wird in der Firmware des Controllers berechnet. Der Programmierer kann sich damit ganz auf die Applikation konzentrieren, ohne sich um die zugrundeliegende komplexe Technik kümmern zu müssen. (ks)

Kontakt:
Yaskawa Europe GmbH
Hauptstraße 185
65760 Eschborn
Tel.: +49 6196 569-300
Mail: info@yaskawa.eu.com
Website: www.yaskawa.de



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de