Startseite » Technik » Produkte »

Zunehmend manuell

Euroblech 2018: Stromquellen
Zunehmend manuell

Dinse01.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Dinse, Spezialist für automatisiertes Schweißen, überträgt seinen Systemansatz zunehmend auch auf den Handbetrieb (Halle 13, Stand E27): Die Hamburger präsentieren ein Portfolio an aufeinander abgestimmten Komponenten für das manuelle Schweißen, bestehend aus Stromquelle, Drahtvorschub, Schlauchpakt, Zwischenantrieb und MIG/MAG- oder WIG-Brenner. Die Auswahl an Invertern der neuen Serien Dix PI.M, Dix TIG.M und Dix Go.M eigne sich für alle industriellen und professionellen Verfahren, so heißt es. Digitale Steuerungen legten automatisch die besten Schweißparameter auf Basis von Material, Drahtdurchmesser und verwendetem Gas fest.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de