Startseite » Technik » Produkte »

Beckhoff bringt neue Embedded-PCs

Zwei und vier Kerne für höhere Performance
Beckhoff bringt neue Embedded-PCs

Beckhoff bringt neue Embedded-PCs
Die Embedded-PCs CX8200 und CX9200 von Beckhoff Bild: Beckhoff

Die neue Embedded-PC-Serie CX82xx von Beckhoff nutzt mit dem ARM-Cortex-A53-Prozessor eine moderne CPU-Architektur mit zwei Kernen und bietet damit mehr Rechenleistung im Bereich der Kompaktsteuerungen. Noch leistungsfähiger ist der CX9240 mit der 4-Kern-Ausführung dieses Prozessors. Zu den deutlichen Performancesteigerungen tragen zudem ein gegenüber den Vorgängermodellen verdoppelter Arbeitsspeicher und 1-GBit-Schnittstellen bei.

Die Embedded-PC-Serie CX82xx ist eine Weiterentwicklung der CX81xx-Serie und vereint höhere Rechenleistung in einem kompakten Format für vielfältige Automatisierungsaufgaben. Ausgestattet mit einem schnellen ARM-Cortex-A53-Prozessor mit 64-Bit-Architektur stehen eine für Kompaktsteuerungen erhöhte Taktfrequenz von 1,2 GHz und zwei CPU-Kerne zur Verfügung. Die modernere CPU und die weiterhin geringe Leistungsaufnahme erweitern die Einsatzmöglichkeiten. Hinzu kommen die schnellere 1-GBit-Ethernet-Schnittstelle und der mit 1 GByte LPDDR4-RAM verdoppelte Arbeitsspeicher.

Die einzelnen Geräte der Embedded-PC-Serie CX82xx und ihre Schnittstellen

Aktuell stehen folgende Geräte stehen in der Serie zur Verfügung:

  • CX8200 mit GBit-Schnittstelle,
  • CX8210 mit GBit- und EtherCAT-Slave-Schnittstelle,
  • CX8280 mit GBit- und RS232/RS485-Schnittstelle,
  • CX8290 mit GBit-Schnittstelle und zweitem, geswitchtem Ethernet-Port für verschiedene Ethernet-Protokolle.

Vier Kerne für Performance-Steigerungen

Der neue Embedded-PC CX9240 ist eine kompakte, hutschienenmontierbare Ethernet-Steuerung ebenfalls mit 1,2-GHz-ARM Cortex-A53-CPU und stellt eine Weiterentwicklung des CX9020 dar. Zum Einsatz kommt hier der noch leistungsfähigere Prozessor mit vier Kernen. Der CX9240 verfügt über zwei unabhängige 1-GBit-Ethernet-Schnittstellen, die deutlich höhere Übertragungsraten ermöglichen. Mit 2 GByte LPDDR4-RAM wurde der Arbeitsspeicher auch hier gegenüber dem Vorgängergerät verdoppelt. (eve)



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de