Startseite » Technik »

Schrägkugellager: SKF bringt Lager in Messingkäfige

Schrägkugellager
SKF bringt Lager in Messingkäfige

SKF.jpg
Bild: Hersteller

Konstrukteuren und Betreibern von Schraubenkompressoren, Pumpen und Getrieben bietet SKF ein verbessertes einreihiges Schrägkugellager. Dank eines neu entwickelten Messingkäfigs, der die Geräusch- und Schwingungspegel reduziert und eine verbesserte Robustheit bietet, erreichen die Lager mit einem Berührungswinkel von 40° eine höhere Grenzdrehzahl: Gemessen an Vorgängermodellen ist eine Leistungssteigerung von bis zu 30 % möglich. Die Käfiggeometrie und der Einsatz von hochfestem Messingmaterial reduzieren die Kontaktkräfte des Käfigs und erhöhen seine Festigkeit, gewährleisten eine größere Toleranz gegenüber Stößen und Schwingungen und erlauben dadurch selbst bei extremen Betriebsbedingungen höhere Drehzahlen. Die neuen Schrägkugellager sind Teil der einreihigen SKF Explorer-Serie.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de