Startseite » Allgemein »

Twin-Druckbiegemaschine biegt 90 m lange Rohrschlangen

Rohrbiegen
Twin-Druckbiegemaschine bearbeitet 90 m lange Rohrschlangen

Anzeige
Moderner Kraftwerksbau erfordert leistungsstarke Rohrbiegemaschinen, die anspruchsvolle Materialien in Form bringen. Dafür hat Schwarze-Robitec eine Anlage samt 90 m langem Magazin und 20 m großem Unterstützungstisch konzipiert.

Je höher die Prozesstemperaturen moderner Kraftwerke sind, desto höher ist auch deren Wirkungsgrad. Ständiges Hoch- und Runterfahren führt zu extremen Temperaturschwankungen. Denen müssen die eingesetzten Rohrleitungen aus hoch- und wechselfesten Werkstoffen standhalten. Zudem herrschen im Rohrinneren hohe Drücke. Um einen möglichst hohen Wärmeübertrag zu gewährleisten, setzen Kessel- und Kraftwerksbauer auf größtmögliche Flächen. Enge Radien müssen gebogen werden und strenge Toleranzvorgaben hinsichtlich Wanddickenverjüngung und Unrundheit erfüllen.

Diese Anforderungen stellte ein Auftrag aus dem südrussischen Taganrog an den Rohrbiegemaschinenhersteller Schwarze-Robitec. Als ein führendes russisches Unternehmen für Kesselbau und Wärmekraft stellt Krasny Kotelshchik dort unter anderem Dampf- und Abhitzekessel her.

Für die zeitoptimierte Fertigung komplexer Rohrschlangen haben sich Twin-Maschinen mit zwei Biegeköpfen etabliert. Sie verleihen dem Anwender große Flexibilität und ermöglichen einen wirtschaftlichen Produktionsprozess – wo er sonst schnell an physikalische Grenzen stoßen würde. Denn Krasny Kotelshchik biegt Rohrschlangen mit vielen 180°-Rohrbögen.

Jeder Rohrschenkel allein ist bis zu 10 m lang. Das entstehende Rohrsystem lässt sich daher für den jeweils nachfolgenden Bogen nicht im Ganzen drehen. Stattdessen biegt die von Schwarze-Robitec gelieferte Druckbiegemaschine CNC 60 DB Twin mit zwei Biegeköpfen in beide Richtungen. Der jeweils nicht benötigte Biegekopf taucht unter dem Rohrsystem zur Seite weg. Dafür steht die Maschine in der Produktionshalle in einer Grube.

Über der Grube hat der Maschinenbauer zusätzlich einen Unterstützungstisch mit 20 m Durchmesser um den Biegekopf herum errichtet. Auf ihm liegt das Rohrsystem während des Biegevorgangs. So lassen sich ungewollte Verformungen aufgrund des Eigengewichts der entstehenden Rohrsysteme vermeiden. In einer kreisrunden Aussparung in der Tischmitte unterstützt ein separat gesteuerter Mitnehmer das äußere Rohrende während des Biegevorgangs. Zum Aufbau gehört zudem ein 90 m langes Magazin, das die Rohre der Biegemaschine zuführt.

Die CNC 60 DB Twin biegt in der gelieferten Ausführung Rohre mit bis zu 63,5 mm Außendurchmesser und einer Wanddicke bis 5 mm. Dabei liefert die für jahrelangen Dauereinsatz ausgelegte Druckbiegemaschine hochpräzise Ergebnisse. (mw)

Kontakt:

Schwarze-Robitec GmbH
Olpener Straße 460–474
51109 Köln
Tel.: +49 221 89008–0
www.schwarze-robitec.com

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de