Startseite » Technik »

Intelligentes Drosselventil: Verbesserte Regelgüte

Hannover Messe: Intelligentes Drosselventil
Verbessert die Regelgüte

Verbessert die Regelgüte
Das intelligente Drosselventil 2WFCE ist für höhere Druckbereiche konzipiert. Bild: Rexroth
Kompaktere Baumaße und ein verbessertes Regelverhalten hydraulischer Systeme erreichen Maschinenbauer mit den neuen 2-Wege-Proportional-Drosselventilen von der Bosch-Tochter Rexroth (Halle 23, Stand C19).

Die Hydraulik tendiert immer mehr zu höheren Druckbereichen. Dadurch können Maschinen- und Anlagenhersteller kleinere Anlagenkomponenten einsetzen und die traditionellen Stärken der Hydraulik – Kraftdichte und geringen Bauraum – noch steigern. Diese Anforderungen hat Bosch Rexroth mit den neuen Drosselventilen 2WFCE aufgenommen und den maximalen Betriebsdruck von 315 auf 420 bar erhöht.
Eingesetzt werden diese Cartridge-Ventile als Drosselventile für größere Volumenströme oder in Verbindung mit einer Druckwaage zur Volumenstromregelung. Sie übernehmen etwa in Pressen die Dekompression des Systems oder die Steuerung der Eilganggeschwindigkeit des Presszylinders. Die neuentwickelte Digitalelektronik mit Mikroprozessor ermöglicht es, die Reglerparameter bei einer deutlich gesteigerten Dynamik einfach zu optimieren.


Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2023
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de