Startseite » Technik »

Formfedern: Vielfalt in der Federnfertigung

Hannover Messe: Formfedern
Vielfalt in der Federnfertigung

Bild: Hersteller
So vielfältig Formfedern heute angewandt werden, so vielseitig präsentiert sich Lieferant Gutekunst Formfedern bei der kundenspezifischen Herstellung (Halle 4, Stand E24). Schon der Name drückt es aus: Die „Stahlverformung“ ist den „Formfedern“ im Firmennamen gewichen. Gehören zu den Werkstoffen doch heute auch NE-Metalle und Buntmetalle. Gutekunst setzt sämtliche Fertigungsverfahren ein und bietet ein umfangreiches Portfolio vom Lasern, Stanzen, Umformen und Montieren bis zur Oberflächenbehandlung.

Bei hohen Stückzahlen bietet sich vor allem das Stanzbiegeverfahren an. Bei Mustern oder kleinen Mengen lohnt sich kein Werkzeug – die Teile werden dann gelasert und mit Abkantautomaten verarbeitet.


Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de