Startseite » Technik »

Pneumatik: Weitere Feldbussysteme für Ventilinseln

Pneumatik
Weitere Feldbussysteme für Ventilinseln

Ventilinseln der Baureihe VS lassen sich nachträglich problemlos erweitern und dank Plug-in-PCB-Technik in wenigen Sekunden installieren. Bild: IMI Norgren
Die für IMI Norgren wichtigsten Ventilinseln haben Zuwachs erhalten: Die Baureihen VS und VM wurden jetzt um Profinet IRT und Ethernet/IP erweitert.

Ventilinseln der Baureihe VM sind in den Baubreiten 10 und 15 mm mit Einzelverdrahtung, Multipol- sowie Feldbus-Anschluss erhältlich und bieten Durchflussraten von 430 und 1000 l/min. Damit könne der Maschinenbau höchst flexibel vorgehen. Jetzt wurden die Anbindungsmöglichkeiten der Baureihe VM10 um Industrial Ethernet erweitert. Für die Ventilinseln dieser Baureihe ergeben sich somit laut IMI Precision Engineering über 15 Mio. Konfigurationsmöglichkeiten: mit 4 bis 16 einseitig oder doppelseitig betätigten Ventilscheiben, zahlreichen Handhilfsbetätigungen sowie Schlauchanschlussgrößen.
Theoretisch unbegrenzte Möglichkeiten bieten auch Ventilinseln der Baureihe VS, betont der Anbieter: Diese sind nun ebenfalls mit Profinet IRT und EtherNet/IP-Anbindung erhältlich. Durch das modulare Grundplattensystem lassen sich die Ventilinseln nachträglich problemlos erweitern und dank Plug-in-PCB-Technik in wenigen Sekunden installieren. Zur Montage zusätzlicher Module reichen zwei Schrauben. Wie es weiter heißt, erreichen die Baureihen VS und VM Datenaustauschzyklen von unter einer Millisekunde.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de