Startseite » Themen » 3D-Druck »

Materialise und Proponent transformieren mittels 3D-Druck Lieferketten für die Luftfahrtindustrie

3D-Druck in der Luftfahrt
Materialise und Proponent bauen digitale Lieferkette auf

Materialise_Aerospace_Part_02.jpg
Materialise und Proponent transformieren mittels 3D-Druck Lieferketten für die Luftfahrtindustrie. Bild: Materialise

Materialise und Proponent, Distributor von Flugzeugteilen mit Hauptsitz im kalifornischen Brea, werden gemeinsam das Profil des 3D-Drucks innerhalb der Aftermarket-Lieferketten der Luftfahrtindustrie schärfen. In einer in Amsterdam unterzeichneten Vereinbarung verpflichten sich beide Unternehmen dazu, die Vorteile des 3D-Drucks für OEMs aus der Luft- und Raumfahrt nutzbar zu machen. Letztlich soll eine digitale Lieferkette aufgebaut werden, die eine On-Demand-Fertigung ermöglicht. Während der 3D-Druck bisher eine Domäne der hochspezialisierten Ingenieurabteilungen in Luftfahrtunternehmen war, rückt er durch diese Entwicklung in den Fokus für die Beschaffungslogistik.

Kollaborativer Ansatz

Bart Van der Schueren, CTO von Materialise: „Offene Lösungen und ein kollaborativer Ansatz waren schon immer entscheidend bei Materialise. Heute freuen wir uns, unsere Leistungsfähigkeit als EASA 21.G-zertifiziertes Produktionsunternehmen mit der Reichweite und der zentralen Position von Proponent in den Lieferketten der Luft- und Raumfahrt zu kombinieren. Damit wird der 3D-Druck zu einem weiteren verlässlichen Werkzeug für die etablierten Supply-Chains der Luft- und Raumfahrtindustrie.“

Mit der Partnerschaft wollen Materialise und Proponent den Luftfahrtunternehmen und Zulieferern eine Komplettlösung für Teile anbieten, bei denen 3D-Druck neben anderen Fertigungstechnologien zum Einsatz kommt.

Andrew Todhunter, CEO von Proponent: „Mit dem 3D-Druck bieten sich uns neue Möglichkeiten, die Lieferketten für unsere Partner effizienter zu gestalten. Diese Technologie ist die Ergänzung zu unserem ‚Stocking Distribution Modell‘. Durch die Produktion von kundenspezifischen Teilen und Kleinserien mittels additiver Fertigung haben wir die Möglichkeit, bedarfsgerecht und nachhaltig zu beschaffen und hohe Mindestbestellmengen zu vermeiden. Unsere Kunden bekommen, was sie brauchen, wann sie es brauchen, und OEMs vermeiden die Kosten und Risiken, die mit der Produktion von Werkzeugen einhergehen.“

Nachhaltige Beschaffung

Materialise fertigt 700 Bauteilserien pro Jahr für verschiedene Kunden aus der Luft- und Raumfahrt – von führenden OEMs bis hin zu MRO-Unternehmen und Zulieferern. Dazu gehören schätzungsweise 26.000 Teile pro Jahr allein für das Airbus A350-System. Materialise ist derzeit auch der einzige Anbieter, der Fertigungsdienstleistungen für zwei von Airbus genehmigte 3D-Drucktechnologien für flugbereite Teile anbietet. Im Mai dieses Jahres wurde Materialise als erster Hersteller für die Selective Laser Sintering (SLS)-Technologie bei Airbus. (bt)

Kontakt
Materialise GmbH
Konrad-Zuse-Str. 7
28359 Bremen
Tel. : +49 (0) 421 944 074 38
Email: info@materialise.de
www.materialise.de

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de