Energieeffizienz

Energieaudits bringen viel zu wenig

So einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht, scheint das Energiesparen nicht zu sein.Bild: Rudie / Fotolia
Anzeige
Studie | Eine Studie von Uni Stuttgart, Fraunhofer IPA, Beuth Hochschule Berlin und der DEnBAG brachte ein ernüchterndes Ergebnis: Energieaudits halten längst nicht, was sich die Regierung von ihnen verspricht. Zum einen wird die im Gesetzesentwurf genannte Zahl von 50 000 auditpflichtigen Unternehmen zurzeit um mehr als 50 % unterschritten, weil die Berater nur relativ geringe Potenziale finden. Darüber hinaus schätzen die Berater, dass die Umsetzungsquote vorgeschlagener Maßnahmen deutlich unter einem Drittel liegt.

Die meisten Potenziale sehen die Auditoren bei Beleuchtung, Heizung und elektrischen Verbrauchern. Mögliche Einsparungen haben jedoch einen hohen Preis: Allein die Durchführung der Audits wird die Unternehmen etwa 374 Mio Euro kosten, gespart werden können über alle Unternehmen hinweg jedoch nur etwa 250 Mio Euro. Ein Lösungsansatz liegt laut Studie darin, das System zu verbessern. Zu viel Zeit gehe für die Datenerhebung verloren, die dann bei der Identifikation von Maßnahmen fehle.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de