Startseite » Themen » Energieeffizienz »

Mehr Sicherheit am Energieversorgungsmast

Maststeigleiter
Mehr Sicherheit am Energieversorgungsmast

Hohe Arbeitssicherheit, einfaches Handling, schnelle Montage und hohe Flexibilität zeichnen die Maststeigleiter für Energieversorgungsmasten aus. Sie besteht aus einer 3,50 m langen Mastunterleiter, bis zu fünf 2,85 m langen Mittelstücken und einer Mastoberleiter, die am Ende auf der passenden Höhe eingeklinkt wird. Für die Sicherheit sorgt eine mittig angebrachte Steigschutzschiene. Breite, geriffelte Sprossen ermöglichen den sicheren Stand, die beiden Holme geben der Leiter nicht nur Stabilität, sondern dienen auch als Haltegriff beim Aufstieg. Die Befestigung am Mast erfolgt durch einen speziell konstruierten Mastbügel und eine Flechtleine, die durch Schottklemmen fixiert wird. Am unteren Ende geben zwei Erdspitzen der Leiter den nötigen Halt.

Zarges, Weilheim, Tel. (0881) 687-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de