Startseite » Themen » Hannover Messe »

KI erkennt Anomalien

IAMD
KI erkennt Anomalien

SF-KL_2019_KI-AR_Bild2_m.jpg
Durch den Einsatz von Augmented Reality in der Datenbrille können dem Mitarbeiter Informationen über Maschinenzustände übermittelt werden. Bild: A. Sell/Smart-Factory-KL
Wie man Künstliche Intelligenz und Augmented Reality in der Produktion einsetzen kann, zeigt das Partnerkonsortium der Smart-Factory-KL (Halle 8, Stand D18) anhand einer Industrie 4.0-Produktionsanlage.

Das Konsortium hat hierzu einen Use Case entwickelt: Verschleiß macht sich häufig bereits früh durch Signale bemerkbar. An einem Produktionsmodul wird dazu im laufenden Betrieb eine Fehlfunktion in Form eines Schleifgeräuschs erzeugt. Die Geräuschumgebung innerhalb der Produktionsmodule kann akustisch aufgezeichnet und durch KI-Algorithmen ausgewertet werden. Das Geräusch wird als Anomalie erkannt. Über das ERP-System kann ein Wartungsauftrag generiert werden, in dem bereits angezeigt wird, wo sich der Fehler befindet. Diese Information erhält der Techniker auf dem Tablet, Smartphone oder der Datenbrille angezeigt.

Die lästige Fehlersuche entfällt und die Wartung der Anlage kann schnell begonnen werden. Mithilfe von Augmented Reality kann der Mitarbeiter vor Ort durch den Wartungsprozess geführt werden, etwa mithilfe von Datenbrillen: Dabei werden ihm Informationen und Arbeitsanweisungen in die Brille projiziert, sodass er gleichzeitig beide Hände für die Ausführung der Arbeitsschritte frei hat. Auch die Möglichkeiten der Fernwartung werden durch die Nutzung von AR vereinfacht, indem zum Beispiel ein Ingenieur vom Büro aus den Techniker vor Ort unterstützt

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de