Startseite » Themen » Hannover Messe »

Schaltbau bietet Alternative zu gekapselten Geräten

Hannover Messe 2018: DC-Schütze
Schaltbau bietet Alternative zu gekapselten Geräten

C310A_300_mit_Loeschkammer.jpg
Die ersten Typen der neuen Serie sind für Dauerströme von 150 A, 300 A und 500 A ausgelegt. Bild: Schaltbau
Erneuerbare Energien und Elektromobilität stellen neue Anforderungen an elektromechanische Komponenten – wie etwa das Schalten hoher Gleichströme. Dafür hat Schaltbau eine neue Baureihe von DC-Schützen entwickelt.

Mit der neuen Serie C310 bietet Schaltbau eine Alternative zu den bisher oft verwendeten gasgekapselten Geräten. Die ersten Serientypen sind für Dauerströme von 150, 300 und 500 A ausgelegt.

Das modulare Konzept gestattet die Verwendung einer Löschkammer für 60, 1000 oder 1500 V am gleichen Grundgerät. Die Kammern arbeiten auf permanentmagnetischer Basis und sorgen für kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht. Die Löschkammern lassen sich werkzeuglos abnehmen, um das Kontaktsystem zu inspizieren.

Durch die Regelung des Spulenstromes arbeiten die Geräte unabhängig von der Umgebungstemperatur gleich zuverlässig. Außerdem ist der Energieverbrauch der monostabilen Ausführung im eingeschalteten Zustand gering. Die bistabile Variante hat konzeptbedingt in beiden Endlagen keine Leistungsaufnahme. Die Schütze der Reihe C310 haben sowohl ein hohes Ein- und Ausschaltvermögen als auch einen hohen Kurzzeitbemessungsstrom.

Die neuen DC-Schütze erfüllen die Anforderungen der ISO 12405 und der IEC 61373. Da beide Stromrichtungen sicher beherrscht werden, sind die Schütze laut Hersteller für alle Anwendungen mit Energierückspeisung ideal. Typisches Beispiel sind Energiespeicher, in denen Batterien geladen und wieder entladen werden.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de