Startseite » Themen » AMB »

Förder- und Filteranlagen von Knoll lassen Späne keine Chance

Betriebsbedarf
Förder- und Filteranlagen von Knoll lassen Späne keine Chance

Knoll_-_SmartConnect.jpg
Bild: Knoll

Mit SmartConnect hat Knoll (Halle 8, Stand C40) ein neues Steuerungskonzept entwickelt, das für eine unkomplizierte, intuitive Bedienung seiner Anlagen sorgt. Die Basis ist ein kleiner Industrie-PC, der mit der Anlagen-SPS kommunizieren kann. Knoll stattet damit zum Beispiel seine komplette Hochdruckaggregate-Familie LubiCool aus. Auch die neuen, modular aufgebauten Hydrostat-Filteranlagen HydroPur werden serienmäßig mit der neuen Technik gesteuert und bedient. Gleiches gilt für das Trockenschmiersystem AerosolMaster oder die Feinstfilteranlage MicroPur.

Während bisher die smarte Steuerungseinheit über ein kleines, am jeweiligen Gerät angebrachtes Touchdisplay bedient wurde, steht nun ergänzend eine SmartConnect-App zur Wahl, die auf Smartphones und Tablets läuft. Sie feiert auf der AMB in Stuttgart Premiere. Die App steuert aber nicht nur die Anwendung, sie verschafft dem Kunden durch die erfassten Betriebsdaten und deren Auswertung zusätzlich eine maximale Transparenz über den gesamten Prozess. Das Tool eignet sich für das Monitoring, die vorausschauende Wartung und für das komplette Kühlmittelmanagement.

Der Messegast kann zudem einen optimierten Plattenbandförderer begutachten, der Späne in unterschiedlichen Formen und aus verschiedenen Werkstoffen abführen kann. Optional lässt sich ein robuster, sich selbst reinigender Spaltfilter (350 µm oder 500 µm) installieren, der zusätzlich Späne und Schmutz aus dem Kühlschmierstoff entfernt. Außerdem stellt Knoll eine pneumatische Bandreinigung vor. Sie sorgt dafür, dass selbst feinste und leichte Späne abgeblasen werden, die am Plattenband anhaften.

Auf dem Messestand sind natürlich auch die neuesten Filter- und Pumpenentwicklungen zu sehen, wie die Hochdruckaggregate-Familie LubiCool in den Varianten S, M und L, die sich allesamt auch zur Nachrüstung eignen. Richtungsweisend sind die neuen HydroPur-Filteranlagen, die sich durch ihren modularen Aufbau bedarfsgerecht konfigurieren lassen.

Kontakt:
KNOLL Maschinenbau GmbH
Schwarzachstraße 20
88348 Bad Saulgau
Tel. +49 (0) 75 81–20080
www.knoll-mb.de



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de