Startseite » Themen » Motek »

Mobil oder mit Roboter

Motek 2019: Lasermarkierung
Mobil oder mit Roboter

Schall_Motek_Mobil-Mark.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Die Laseruniversalsysteme von Mobil-Mark (Halle 5, Stand 5604) können nahezu jedes Material und jede Oberfläche zuverlässig und präzise kennzeichnen. Die Systeme werden zum Produkt gefahren und können dort – dank Zertifizierung mit Laserschutzklasse 1 – ohne Schutzbrille oder Schutzumhausung in Betrieb genommen werden. Neben dem mobilen Einsatz lassen sie sich in jede Prozessumgebung integrieren oder volllautomatisiert mit Industrierobotern betreiben. Die jüngste Entwicklung ist der Quasar, ein Allround-Laser in drei Leistungsstufen. Das System meistert die präzise Gravur unterschiedlichster Materialien wie Edelstahl, Keramik, Glas, Kunststoff, Gummi oder Pulverbeschichtungen. Auch Sonderlösungen werden auf Kundenwunsch entwickelt.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de