Startseite » Themen » Qualitätssicherung »

Einfach inspiziert

Qualitätssicherung
Einfach inspiziert

Desktop-Scanner | Speziell zur Messung und Inspektion kleiner Bauteile hat GOM (Halle 3, Stand 3330) den optischen Desktop-Scanner Atos Scanport entwickelt. Er verfügt über eine 3+3-Kinematik mit drei motorisierten und drei manuellen Achsen. Vor allem wiederkehrende Messaufgaben werden mit der automatisierten Rotations-, Schwenk- und Linearachse vereinfacht. Die Bewegungen von Lift und Drehtisch sowie die verschiedenen Neigungswinkel können ohne vorherige Programmierung mit der Funktion Motion Replay aufgezeichnet werden. Bei erneuten Messungen eines typgleichen Bauteils werden die Bewegungsabläufe einfach wieder abgerufen. Kern des Geräts ist ein optischer 3D-Scanner, mit dem Bauteile berührungslos und dreidimensional vermessen werden. Er eignet sich für die Inspektion von Guss- und Kunststoffteilen sowie Prototypen und Elektroden mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm. •

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de