Sensor+Test: Treffpunkt der Sensor-Community Testfahrten neben Halle 12

Sensor+Test: Treffpunkt der Sensor-Community

Testfahrten neben Halle 12

Anzeige
Ab dem 26. Mai dreht sich auf dem Nürnberger Messegelände drei Tage lang alles um die Sensorik. Auf der Fachmesse Sensor+Test kann sich der Besucher über Trends in der Mess- und Prüftechnik informieren. Kongresse und Fachforen runden das Programm ab.

„Trotz der angespannten Wirtschaftslage sind die Hallenflächen nahezu ausgebucht“, freut sich Holger Bödeker, Geschäftsführer der AMA Service GmbH, dem Veranstalter der Sensor+Test. Bödeker geht davon aus, dass das Vorjahresergebnis von rund 550 Ausstellern und knapp 20 000 m² Ausstellungsfläche wieder erreicht wird. Erstmals findet die Messe in diesem Jahr in den Hallen 11 und 12 mit dem eingebetteten Kongresszentrum West auf dem Nürnberger Messegelände statt. Zahlreiche Veranstaltungen finden parallel zum regulären Messegeschehen statt.

Die im letzten Jahr erstmals veranstaltete Job-Tea-Time, ein spezialisierter Stellenmarkt für den Sensorik- und Messtechnik-Bereich, wird in diesem Jahr weiter ausgebaut. „Für viele Aussteller ist es schwer, Fachkräfte und Absolventen zu rekrutieren“, weiß Bödeker. „Mit unserem Angebot bieten wir während der Messe eine Möglichkeit, auch in Zeiten des Fachkräftemangels fündig zu werden.“
Die Sensor+Test gilt seit Jahren als Treffpunkt der internationalen Branchen-Community. Gezeigt wird das gesamte Spektrum der Messtechnik vom Mikrosensor über Sensorkomponenten und Testanlagen bis hin zu kompletten Systemlösungen, die sich den individuellen Anforderungen anpassen lassen.
Das Ausstellungsspektrum der Sensor+Test teilt sich in drei Bereiche auf, in denen die Aussteller teilweise übergreifend tätig sind. Zum Bereich Sensorik zählen Materialien, Komponenten, Aktoren, Sensorsysteme und sensorische Messgeräte. Im zweiten Bereich Messtechnik erwarten den Besucher klassische Mess-Systeme, Hard- und Software für die Erfassung, Übertragung und Auswertung von Messwerten sowie Labor- und Analysegeräte. Zum Bereich Prüftechnik schließlich gehören Prüfsysteme, Prüfmaschinen, Prüfstände, Bauteile und Komponenten für Prüfanlagen und Simulationssysteme.
Die Messe bietet ein abgestuftes Informations- und Kongressprogramm. Die Basis bilden dabei die Fachforen, die aktuelle Themen und Trends aufgreifen. Zudem finden zwei Kongresse statt: Die Sensor 2009 ist ein Kongress für Sensoren, Technologien, Elektronik und Anwendungen. Die Opto 2009 beschäftigt sich mit optischen Technologien in Sensorik und Messtechnik. IRS² schließlich ist eine internationale Konferenz für Infrarot-Sensoren und –Systeme. Darüber hinaus findet das VDI/VDE-Expertenforum „Strukturmonitoring“ statt.
Ein zentraler Bestandteil der Messe ist die so genannte Aktionsfläche, auf der die neuesten Mess- und Prüfsysteme live vorgeführt werden. Die Aktionsfläche bietet ausreichend Platz für dynamische Versuchsobjekte wie Fahrzeuge und Prüfstände. Außerdem lassen sich hier drahtlose Systeme unter realen Bedingungen präsentieren. Testfahrten finden im Freigelände direkt neben der Halle 12 statt. Aktionsfläche und Fahrversuchsstrecke sind vollständig in die Besucherführung eingebunden.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de