Startseite » Themen » Robotics Award »

Weniger Druck im unteren Rücken

Arbeitsschutz
Weniger Druck im unteren Rücken

German_Bionic_Systems.jpg
Das Exoskelett verringert den Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich und reduziert krankheitsbedingte Ausfälle. Bild: GBS
Anzeige
Das Modell Cray X des Herstellers German Bionic Systems (GBS) ist ein aktives Exoskelett, das den Werker bei schweren Hebetätigkeiten aktiv unterstützt.

Dabei wird der Kompressionsdruck im unteren Rückenbereich verringert. Das Produkt ist konzipiert für Anwendungen, wo automatisierte Lösungen zum Beispiel durch Roboter nicht sinnvoll oder möglich sind. Hierzu zählen Produktion, Baugewerbe, Logistik und der Pflegebereich. Das System besteht aus intelligenten, mechatronischen Komponenten, die auf einem ultraleichten, ergonomischen Tragesystem montiert sind. Bei der Entwicklung und Realisierung des Exoskeletts wurden technische, ergonomische und medizinische Faktoren gleichermaßen integriert. Die Stärke des Systems kann individuell und aufgabenspezifisch über eine Smartwatch angepasst werden. Es lassen sich zusätzliche Sensoren einbauen, die Muskelströme erfassen, um so die aktive Unterstützung belastungsabhängig zu regeln. Die zugehörige cloudbasierte Software basiert auf offenen Standards. Das Exoskelett lässt sich ohne große Umrüstzeiten gut in die Arbeitsprozesse integrieren. Nach eigenen Angaben ist das Modell das erste in Europa entwickelte und produzierte aktive Exoskelett, das die Serienreife erreicht hat. (ub)



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de