Startseite » Themen » Robotik »

Ordentliches Schüttgut

Bunkerzuführsystem
Ordentliches Schüttgut

Das Bunkerzuführsystem BZS 30 dient dem Bevorraten, dem lagerichtigen Sortieren und dem Zuführen von Serienwerkstücken in den Verarbeitungsprozess. Mögliche Anwendungen liegen in der Automobilzulieferindustrie, im Elektro- und Elektronikgerätebau sowie in Montage- und Verpackungsbereichen. Das System ist für fast alle Werkstückgrößen erhältlich: vom kleinen Elektronikbauteil bis zu faustgroßen Gehäuse-Formteilen oder Verpackungseinheiten. Die Werkstücke werden als Schüttgut manuell oder per Verkettung von oben in den Bunker gegeben. Das Zuführsystem schaltet sich automatisch an, bei ständiger Anpassung an den Abnahmezyklus des folgenden Prozesses. Der Bunker fasst je nach Werkstückgröße zwischen 12 und 170 l. Er gibt die Teile über ein bedarfsweise aktiviertes Förderband an das darunter angeordnete Vibrationssortier- und-zuführgerät.tp/op

Fimotec-Fischer, Denkingen,
Tel. (07424) 884–0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de