Startseite » Themen » SPS IPC Drives »

Secure-Router von Moxa sichert Industrieanwendungen ab

SPS 2021: Router
Secure-Router von Moxa sichert Industrieanwendungen ab

Moxa_Router_EDR-G9010.jpg
Die Serie ist auf OT-Umgebungen zugeschnitten und verhindert, dass Bedrohungen auf den Rest des Netzwerks übergreifen. Bild: Moxa

Moxa (Halle 9, Stand 321) hat eine neue Serie EDR-G9010 auf den Markt gebracht. Diese für den Industrieeinsatz zertifizierten Komplettlösungen aus Firewall/NAT/VPN/Switch/Router bilden eine robuste erste Verteidigungslinie für industrielle Netzwerke in verschiedenen Anwendungsbereichen wie der intelligenten Fertigung und in kritischen Infrastrukturen. Die sicheren Industrierouter bieten GbE-Leistung mit 10 Ports und tiefengestaffelte (Defense-in-Depth-)Sicherheitsfunktionen und erfüllen damit die Anforderungen bandbreitenintensiver Anwendungen, die auf Zuverlässigkeit und mehrschichtige Sicherheitsmechanismen angewiesen sind.

Die Serie ist auf OT-Umgebungen zugeschnitten und verhindert, dass Bedrohungen auf den Rest des Netzwerks übergreifen. Darüber hinaus können Anwender die OT-Technologie DPI (Deep Packet Inspection) sowie Firewall-, NAT- und VPN-Funktionen nutzen, um eine mehrschichtige Sicherheit zu erreichen.

Rechenleistung ermöglicht ein Intrusion-Prevention-Modul

Aufgrund ihrer Rechenleistung kann auf der EDR-G9010-Plattform ein Intrusion-Prevention-Modul laufen, das Ransomware, Malware, Viren und andere Bedrohungen der Internetsicherheit in OT-Netzwerken sicher blockiert. Diese signaturbasierte Scantechnologie wird die Filterung des Datenverkehrs und die Sichtbarkeit von Ressourcen in OT-Netzwerken auf ein hohes Niveau heben. Das Modul wird nach Bedarf lizenziert und ist ab Mitte 2022 erhältlich.

Innerhalb eines Standorts können die sicheren Industrierouter dazu beitragen, durch Segmentierung von OT- und IT-Netzwerken eine Sicherheitsgrenze zu schaffen. Sie sind mit der fortschrittlichen DPI-Technologie ausgestattet, die den Anwendern eine granulare Überwachung des Datenverkehrs im Netzwerk ermöglicht, indem sie Industrieprotokolle entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Anwendung filtert. Moxa wird den Anwendungsbereich des DPI-Protokolls kontinuierlich erweitern. Beginnend mit Modbus TCP/UDP und DNP3 wird Moxa im Jahr 2022 weitere Protokolle hinzufügen, die speziell für den Energiemarkt vorgesehen sind.

Sichere Kommunikationskanäle über mehrere Standorte hinweg

Wenn Remote-Verbindungen über mehrere Standorte hinweg benötigt werden, sorgt das integrierte IPsec-VPN für sichere Kommunikationskanäle im industriellen Netzwerk, wenn vom öffentlichen Internet aus auf das private Netzwerk zugegriffen wird.

Kontakt:
Moxa Europe GmbH
Einsteinstr. 7
85716 Unterschleißheim
https://de.moxa.com

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de