Startseite » Tipps »

Auch Roboter wollen geliebt werden

Robotics
Auch Roboter wollen geliebt werden

LOVOT_DUO.jpg
Bild: Groove X
Anzeige

Unter dem Motto „ein bisschen Liebe kann die Welt verändern“ (im Original: „A little love ‧can change the world“) hat das japanische Start-up Groove X den liebesbedürftigen Roboter Lovot entwickelt. Lovot ist kein Haushaltshelfer, sondern ‧eher wie ein Haustier, das ‧gestreichelt werden will und sich auch mal zurückzieht, wenn fremde Menschen kommen.

Der Hersteller verspricht, dass die Anwesenheit des kleinen Roboters die Besitzer beruhigt und zum Lächeln bringt. Lovot ist voll mit Technik, verzichtet aber auf Sprachassistenten. So kann der Kuschel-Roboter dank der Technologie Emotional Robotics, Gefühle in seinem Gesichtsausdruck zeigen und auch Schnurr- oder ähnliche Geräusche von sich geben, die zeigen, dass er sich wohlfühlt oder auch nicht. Der Verkauf von Lovot soll Ende 2020 starten.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de