Startseite » Tipps »

3D-Druck: Lasersintern in neuer Preisdimension

3D-Druck
Lasersintern in neuer Preisdimension

Bild: Formlabs
Mit dem Fuse 1 bringt Formlabs einen 3D-Drucker auf den Markt, der das Selektive Lasersintern (SLS) beherrscht und schon ab 10 000 Euro zu haben sein soll. Der Bauraum des Geräts mit den Maßen 165 x 165 x 320 mm bietet ausreichend Platz für verschiedene Bauteilgrößen. Verarbeiten kann das Gerät derzeit die Materialien Nylon 12 und Nylon 11. Sie eignen sich laut Hersteller für strukturelle, tragende aber auch mechanische Bauteile.
Der Fuse 1 ist nach Angaben von Formlabs ab 9999 Euro erhältlich und damit etwa 20 Mal preiswerter als die kostengünstigsten SLS 3D-Drucker auf dem Markt. Das komplette System ist ab 19 999 Euro zu haben und enthält ein Modul zur Wiederverwendung von Material, eine Nachbearbeitungsstation, einen zusätzlichen Baukolben sowie Material. Reservierungen seien ab sofort möglich. Die voraussichtliche Lieferung erfolge Mitte 2018.
Weitere Informationen: www.formlabs.com/de
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de