Schlafroboterkissen

Schlafroboter verbessert Nachtruhe auf natürliche Weise

Somnox_Schlafroboter.jpg
Bild: Somnox
Anzeige

Wer selbst beim Schäfchenzählen nicht einschlafen kann, sollte es mit dem Somnox Schlafroboter versuchen. Die intelligente Technik des bohnenförmigen Kissens simuliert menschliches Ein- und Ausatmen, was beruhigend auf Körper und Geist wirken soll. Der Nutzer passt mit der Zeit seine eigene Atmung an die des Roboterkissens an – und schläft ein.

Der an der Universität Delft konzipierte und konstruierte Schlafroboter sendet einen physischen Impuls aus, der das Heben- und Senken des Brustkörpers nachahmt – und das in einer etwas langsameren Frequenz als der, in der man selbst atmet. So passt man den eigenen Atem unbewusst dem des Schlafroboters an und wird ruhig und entspannt. Überdies spielt das Roboterkissen beruhigende Töne oder imitiert den Herzschlag. Selbst eigene Musik oder Hörbücher lassen sich aufspielen. Sobald der Roboter spürt, dass sich die Atmung seines Nutzers vertieft, wird er leiser und schaltet sich schließlich ganz ab.

Mitentwickelt und produziert wird der Somnox Schlafroboter von Auping. Laut Angaben ist er voraussichtlich ab März oder April für 549 Euro (ohne Versandkosten) erhältlich.

https://shop.meetsomnox.com/de/

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de